4 Comments

Alverde Vintage Rose [Ausbeute]

Rosa, blumig, mädchenhaft… so würde ich die neue Alverde Vintage Rose Limited Edition beschreiben. Ich hatte diese LE bereits in einer Preview angekündigt und fand sie da ja schon toll. Für mich war klar, dass ich mich von den Produkten persönlich überzeugen muss. Also tiegerte ich seit dem 23. Januar, wie angekündigt, zu meinem Stamm dm um die Produkte zu begutachten. Aber dieser schien dieses mal ein wenig langsam und präsentierte den Aufsteller verhältnismäßig spät. Ich kam mir schon langsam komisch vor, einen Tag nach dem anderen in den dm zu marschieren und zweifelte langsam daran, die LE überhaupt noch dort zu finden. Ziemlich verspätet traf ich dann aber doch auf einen Aufsteller und habe eine kleine Auswahl an Produkten mit genommen, die ich euch zeigen möchte.

 Alverde Vintage Rose LE

 

Reinigungspuder

Mit seinem zarten Schaum befreit das Reinigungspuder die Haut sanft von Make-up, Schmutzpartikeln und überschüssigem Talg; geeignet für ölige und fettige Haut. Anwendung: Eine kleine Menge des Puders in die Hand streuen und mit etwas Wasser aufschäumen. Anschließend auf dem Gesicht verteilen und einmassieren. Augenpartie aussparen und mit warmem Wasser abspülen. Eine gereinigte Haut ist die optimale Grundlage für den Vintage-Look.
Das Reinigungspuder ist vegan.

40 g: 3,95 € 

Nun gut, ich habe nicht mit fettiger oder öliger Haut zu kämpfen, habe das Reinigungspuder aber trotzdem mitgenommen. Es klang einfach zu verlockend, so lange wollte ich schon mal so ein Produkt ausprobieren. Es gibt ja solche Puder schon länger, Declaire und Veld`s habens vorgemacht. Von daher ist das Alverde Puder mal die günstige Alternative um auszuprobieren, wie man mit der Reinigung in Puderform so zurecht kommt.

Nach Anleitung habe ich etwas Puder in meine Handinnenfläche gegeben und mit einer geringen Menge Wasser vermischt. Geschäumt hat das Puder nicht, es entstand eine weißliche Flüssigkeit die ich mir dann im Gesicht aufgetragen habe. Dabei muss man schon aufpassen, dass einem die Flüssigkeit dann aber nicht aus der Handfläche rinnt. Auch im Gesicht entstand keinerlei Schaumbildung, komisches Gefühl sich mit diesem bißchen Nichts das Gesicht einzureiben. Beim Nachspülen mit Wasser merke ich dann aber doch einen Effekt auf meiner Haut. Sie fühlt sich gereinigt an und es verbleibt ein leichtes, quitschig-sauberes Gefühl zurück. Bislang konnte ich dabei noch keine Austrocknungserscheinungen feststellen, wie ich es zu Anfang aufgrund des angegeben Hauttypens ja doch befürchtet habe. Das Gesicht wird gereinigt, auch von Make Up (ich reinige aber auch mit der Loreal Reinigungsfluid vor), die Form der Gesichtsreinigung bleibt für mich aber noch etwas gewöhnungsbedürftig.

Eyeliner

Ein natürlicher Lidstrich macht den Vintage-Look komplett. Der Eyeliner mit Jojobaöl aus kontrolliert biologischem Anbau kann dank seines feinen Applikators präzise aufgetragen werden. Für einen besonders nostalgischen Augenaufschlag kann der Lidstrich noch über den äußeren Augenwinkel hinaus gezogen werden.
Den Eyeliner gibt es in den Varianten Vintage Nude (vegan) und Vintage Rose (nicht vegan).

Stück: 2,95 €

Mir haben beide Farben sehr gut gefallen, deswegen durften auch beide mit. Tolle Farbalternativen zu meinen sonst eher schwarzen und braunen Eyelinern. Ich kann mir beide Farben wurderbar im Frühlich verstellen, in Kombination mit hellem Pastell-Lidschatten.

Vintage Nude ist ein taupe-goldener Farbton mit einem metallischem Finish. Vintage Rose ein zarter Roseton, ebenfalls mit metallischem Finish. Beide Eyeliner sind stark deckend und von ziemlich dickflüssiger Konsistenz. Dadurch gestaltet sich der Auftrag trotz des feinen Pinsels auf jeden Fall deutlich schwieriger. Da die Textur die erste Linie etwas streifig macht, sollte man am besten zwei mal die Linie entlangfahren, damit keine freien Lücken übrig bleiben. Es muss präziser gearbeitet werden und das Ziehen des Eyeliners ist in diesem Fall nicht mit dem eines normalen Eyeliners zu vergleichen.  Aber ich denke/hoffe, dass es mit etwas Übung dann vielleicht besser gelingt. Trotzdem gefallen mir beide Farben außerordentlich gut und sie bieten auf jeden Fall eine gelungene Abwechslung in meiner Schminksammlung und ein hübsches mtallisches Highlight auf den Augen.

Ich  muss sagen, ich habe mir von LE ziemlich viel versprochen und dafür war meine Ausbeute dann doch verhältnismäßig klein. Auch wenn die Aufmachung insgesamt total hübsch ist, waren es nur diese drei Produkte die mich neugierig gemacht haben. Diese sind von der Idee wunderbar, sie könnten jedoch in der Praxis noch optimiert werden: Die Anwendung des Reinigungspuders ist für mich wegen der dünnflüssigen Konsistenz ziemlich gewöhnungsbedürfig und ich muss noch gucken, ob ich die Anwendungsmöglichkeit noch etwas komprimieren kann. Die Eyeliner finde ich super hübsch und sie verzaubern dem Augen-Make-Up ein tolles optisches Highlight. Mir gefällt der helle, metallische Look auf den Augen, es wirkt irendwie besonders. Allerdings ist die Anwendung auch hier, wegen der dicken  und leicht zu streifen neigenden Textur, etwas schwieriger als man es sonst gewohnt ist. Auch hier besteht Verbesserungsfähigkeit am Produkt.

Erhältlich sind die Produkte der LE derzeit noch im dm. Was sagt ihr zur LE? Habt ihr davon was mitgenommen?

LG Bib ♡

2. Februar 2014

4 Comments

4 Kommentare

  • Smiley sagt:

    Die LE habe ich ausgelassen, so richtig überzeugt hat mich kein Produkt. Obwohl ich die Eyeliner, jetzt wo ich sie bei dir gesehen habe, schön finde. Wirklich mal eine Abwechslung zu braun und schwarz.
    Reinigungspuder kannte ich bisher gar nicht. :)

    LG von Smiley :)

    • Ja das auf jeden Fall, wobei die Textur doch noch mal ein bißchen überdacht werden könnte. Aber farblich finde ich die Eyeliner wunderschön.
      Reinigungspuder sind auch noch nicht so stark vertreten, aber es gibt sie bereits bei einigen wenigen Herstellern ;)

      LG Bib

  • Susanne sagt:

    Die Eyeliner, besonders der rosane find ich wirklich toll! Da werd ich doch noch mal schauen, ob ich die irgendwo sichte ;))
    Liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)