8 Comments

Catrice Une Deux Trois LE [Eindrücke und Swatches]

An dem Aufsteller der Catrice Une Deux Trois LE konnte ich nur schwer vorbeigehen. Ich habe vorab schon einige Blogartikel über die Produkte gelesen und für mich als aboslutes Nude Opfer war klar, Meet Nudy muss näher unter die Lupe genommen werden. Tja und wie sollte es auch anders sein, waren die Meet Nudy Produkte bereits abgegriffen. Habe ich wohl zu spät den Weg in den dm gefunden. Also nahm ich Blush und Lippenstift der Meet Rosy Farbreihe mit, rief verzweifelt meine Schwägerin an und forderte sie auf, in ihrem Stamm dm für mich danach zu gucken. Gut dass man sich auf sie verlassen kann und so ließ sie mir noch am gleichen Abend die Meet Nudy Produkte zukommen. Ihr glaubt gar nicht wie happy ich da war, noch mals vielen lieben Dank meine Süße ;* Heute möchte ich euch meine Ausbeute aus der LE gerne vorstellen, ob Meet Nudy meine Erwartungen erfüllen kann, wird sich nachfolgend noch herausstellen. Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen und gucken, aber Achtung: Bilderflut!

Catrice Une Deux Trois LE

 

Paris. Stadt der Liebe. Kulturelle und modische Metropole. Höhepunkt der internationalen Fashionshows. Große, traditionelle Häuser und junge In-Labels zeigen hier ihre Entwürfe. Für Frühling 2014: romantische Mode abseits der Klischees. Filigrane Designs, Lingerie-Elemente und fließende Stoffe mit aufwendigen Blütenapplikationen. Die Entwürfe stets selbstbewusst und mit Couture-Appeal. Rosenholz und Rauchgrau sind die Farben der Saison. Ein poetisches Zusammenspiel zwischen Fashiontrend und Beauty zeigt die Limited Edition „Une, deux, trois“ by CATRICE, welche im Februar 2014, pünktlich zum Valentinstag, im Handel erhältlich sein wird.

Motto und Design haben mich natürlich sofort angefixt. Romantisch, verspielt und feminin, eine Mischung zu der ich nur schlecht nein sagen kann. Und dann diese Farbauswahl, zu der ich mich ohnehin schon sehr hingezogen fühle: girly Nude, Rosa und Rosenholz bis hin zu Pink, Cherry und Beere. Ich habe mich jedoch bei meiner Auswahl für die zarteren Farben entschieden: Meet Nudy und Meet Rosy! Als Rosa-Mädchen bin ich hier wieder schwach geworden ;)

Defining Duo Blush

En Couleurs. Das feine Puder-Rouge in zwei aufeinander abgestimmten Farbnuancen verleiht Frische und lässt sich ideal mit dem Kabuki Pinsel auftragen. Fünf verschiedene Kombinationen, von sophisticated Nude bis sinnlichem Rosenholz, bieten für jeden Hauttyp den richtigen Farbton.
Stück mit 5g  je 3,45€

Meet Rosy

Der Blush kommt in einer, für Catrice Blushes üblichen, rechteckigen und transparenten Umverpackung daher. Die Vorderseite wird mit rosefarbenden Serifen geschmückt, was ich wirklich sehr hübsch finde. Meet Rosy umschreibt einen hübschen und natürlichen Rosenholzton, in zwei nur sehr dezenten Abstufungen, die man mit dem bloßen Auge kaum wahrnehmen kann. Besonderes für hellere Hauttypen eignet sich dieser Farbton wunderbar. Die Pigmentierung ist wirklich ausgezeichnet und bietet sofortige Farbabgabe. Die zwei Farbabstufungen können nach Lust und Laune sowohl solo als auch vermischt aufgetragen werden. Der Auftrag gelingt gut und auch das Ergebnis kann sich zeigen lassen. Wem das Ergebnis zu dezent ist, er lässt sich gut layern ohne fleckig zu werden. Meet Rosy zaubert mir eine natürliche Frische ins Gesicht, ohne dabei stark geschminkt auszusehen. Top!


Meet Nudy

Meet Nudy bietet von der Farben einen äußerst zarten Roseton, welcher die Wangen nur sehr dezent betont. Er ist schwächer pigmentiert und ich musste für das Swatch-Bild mehrfach über die Farbe fahren. Auf den helleren Ton als Blush kann man meiner Meinung nach gut verzichten, der er ist wirklich sehr sehr zart und auf den Wagen und so gut wie kaum wahrnehmbar. Allerdings kann man diesen ganz gut als Highlighter benutzen. Er bietet zwar keinen Glow denn er ist von semi-matten Finish, mit der helleren Abstufung kann man jedoch den Wangenknochen ggf. etwas hervorheben. Auch dieser Blush eignet sich sehr gut für sehr helle bis helle Hauttypen. Wer es sehr dezent mag, fährt damit wohl gut, denn mit ihm wirkt man alles andere als ‚overblushed‘.

Velvet Lip Colour

Les lèvres, die Lippen. Die cremige Textur und das samtig-matte Finish dieses Lippenstifts garantieren einen Look, der feminin und elegant ist. Das Farbspektrum reicht von dezentem Nude bis poppy Pink.
Stück mit 3,5g je 3,95€

Swatches
Meet Rosy

Meet Rosy bietet einen rosefarbenden Lippenstift, der durch eine matte Textur bestimmt wird. Auf meinen schwach pigmentierten Lippen sticht die Farbe schon deutlich hervor, ist aber im Alltag dennoch gut tragbar. Er deckt bereits mit der ersten Schicht recht gut, einer weitere macht den Farbton von Meet Rosy noch satter und er erstrahlt im leuchtenden Rose. Was sofort auffällt, aber auch nicht gerade untypisch für matte Lippenstifte ist, er betont die trockene Stellen auf den Lippen. Für ein ebenmäßiges Ergebnis deshalb vorher am besten peelen, sonst kann es auch mal schnell unschön aussehen. Hinsichtlich des Tragegefühls nehme ich den Lippenstift auf den Lippen kaum wahr. Was mich überzeugen konnte, ist die gute Haltbarkeit. Zwar schwindet er beim Essen ganauso wie andere, ohne überlebt er jedoch gute 2-3 Stunden. Für mich ein tolle Lippenstift, dessen Farbe mich irgendwie total auf Frühling einstimmt.

Meet Nudy

Meet Nudy passt ja aufgrund seines hell-beigen Tons total in mein Beuteschema. Je beiger und heller, desto besser! Farblich erinnert er mich sehr stark an Mac Myth, welchen ich zu einem meiner liebsten Mac Lippies zähle. Man muss den Farbton aber schon mögen, je nach Haut- und Farbtyp kann ein solcher Ton auch schon mal sehr schnell ‚tot‘ aussehen. Nun gut, Meet Nudy ist ebenfalls von matter Textur, erscheint bei der ersten Schicht jedoch etwas sheer. Eine zweite ist schon  nötig für gut bedeckte Lippen. Leider betonen Textur und Farbton trockene Lippen schon sehr, noch stärker als bei Meet Rosy, so dass die Verwendung einer Lippenpflege vorab für mich unabdingbar ist. Die Haltbarkeit ist dann, trotz vorheriger Lippenpflege, zufriedenstellend. Zwei Stunden übersteht er auf den Lippen, ohne sie auszutrocknen oder sich schäbig anzufühlen.

Fazit

Für micht besticht die Catrice Une Deux Trois LE durch ihre tolle, feminine Aufmachung und einer Farbauswahl, die ich gelungen und sehr ansprechend finde. Meet Rosy ist als Blush wunderbar und auch die Farbe des Lippenstiftes ist wunderschön. Ich weiss nicht ob ich es als Manko sehe, dass dieser trockene Lippen und Lippenfältchen betont – machen das nicht alle matten Lippenstifte? Ich habe es bislang noch nicht anders erlebt. Meet Nudy hat micht ja anfangs noch viel mehr angesprochen, wohl bemerkt: Ich liebe Nudetone einfach sehr und dieser Trend neigt für mich einfach nicht dem Ende zu. Allerdings ist der Blush von sehr schwacher Pigmentierung, lässt sich aber auch durch Schichten etwas mehr aufbauen. Für alle die es sehr dezent mögen, die sind hier richtig, für mich könnte er ruhig etwas mehr Farbe abgeben. Der Lippenstift besticht durch einen tollen, hellbeigen Nudeton, hier kommen aber trockene Stellen noch mehr zum vorschein. Im ersten Moment war ich doch etwas enttäuscht, wenn man sich dem aber bewusst ist, kann man dem mit einer vorherigen Lippenpflege auch vorbeugen. Ich hoffe für meinen Teil, dass sich dieses legt sobald wir auf die Heizluft verzichten können, denn da sind meine Lippen ohnehin viel geschmeidiger. Insgesamt bin ich zufrieden mit meinem Errungenschaften. Meet Rosy spricht mich, anders als erwartet, viel mehr an als Meet Nudy. Deswegen spreche insbesondere hierfür einen Daumen nach oben aus.

Habt ihr Produkte der LE? Was sagt ihr zu dazu, was sind eure Erfahrungen?

LG Bib ♡

16. Februar 2014

8 Comments

8 Kommentare

  • Susanne sagt:

    Das Blush Meet Rosy hat es mir jetzt ja total angetan <3 Bei uns waren die Schätzchen leider schon alle vergriffen :((( Vielleicht finde ich den ja doch noch irgendwo ;))
    Liebe Grüße und schönen Sonntag <3

    • Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass er dir ausgezeichnet stehen würde!
      Bei uns war auch schon vieles vergriffen, meistens hilft es in einen dm zu schauen, welcher nicht so zentral gelegen ist. Mein dm ist stets gut besucht, er liegt kurz vor der City, dementsprechend sind gerade limitierte Produkte immer unglaublich schnell weg. Der dm in dem meine Schwägering die Schätze gefunden hat ist kleiner und überwiegend nur durch Stammkundschaft besucht. Da hat man deutlich mehr Glück noch was zu bekommen. Ich drücke dir die Daumen, vielleicht findest du ihn ja noch irgendwo.

      Dir auch einen schönen Sonntag!
      LG Bib ;*

  • Ines sagt:

    Alles doch etwas ZU pink/rosa für meinen Geschmack :/

  • Smiley sagt:

    Den „Meet Nudy“ Lippenstift finde ich sehr schön. Ich steh auch total auf alles, wo „nude“ draufsteht. ;)
    Die LE habe ich aber ausgelassen, man kann ja nicht aus jeder etwas kaufen, sonst bin ich bald ruiniert. ;) Also absichtlich abstinent geblieben und mal sehen, was demnächst für Produkte auf den Markt kommen. ;)
    Du hast dir auf jeden Fall schöne Sachen ausgesucht. :)

    Viele liebe Grüße von der Smiley

    • Liebe Smiley mir geht es da genau so :) zu Nude kann ich einfach nicht nein sagen.
      Was die LEs betrifft, habe ich die letzte Zeit auch echt zugeschlagen. Eigentlich bin ich gar nicht so der Typ dafür, aber die letzten LEs haben mir unglaublich gut gefallen. Wahrscheinlich haben mich die zarten Farben einfach überlistet ;) Es kamen jetzt aber auch wirklich viele auf den Markt, ich hoffe damit ist bald Schluss, meine Sammlung wächst nämlich diesen Monat enorm, nicht dass ich so schon nicht genug hätte ;)

      LG Bib

  • Anne sagt:

    Schöne Produkte. Der „Meet Nudy“ ist ja wunderschön, wobei mir der „Meet Rosy“ auch sehr gut gefällt.

    Die Limited Edition hat mir eigentlich auch ganz gut gefallen, aber ich will nicht mehr so viel bei Limited Editions zuschlagen, besonders nicht bei Blushes :D Ich trage meistens sowieso Bronzer und hab daher nicht so viele Blushes :)

    Aber die Swatches sind wunderbar und du hast sowieso einen tollen Geschmack.

    Liebste Grüße,
    Anne <3 :*

    • Du bist ja süß, danke meine Liebe ;*
      Ich finde Meet Rosy sogar noch besser als Meet Nudy (und das aus dem Munde einer bekennenden Nude-Fanatikerin) :)
      Jaa das kenne ich auch Anne, ich habe mir auch vorgenommen bei den nächsten LEs standhafter zu bleiben. Mal sehen ob es klappt ;)

      LG Bib