8 Comments

Estee Lauder Day Wear [Produkttest]

Bei den Insidern wurde nach Testern für die Estee Lauder Day Wear Sheer Tint Release Moisturizer SPF 15 gesucht und mit ganz viel Glück durfte ich an diesem Test teilnehmen. Estee Lauder, ein Unternehmen dass seit 1964 besteht und durch die Einstellung dass jede Frau schön sein könne, das Gesicht der Kosmetikindustrie buchstäblich verändert hat. Ich muss gestehen, es ist erst das zweite Produkt das ich von Estee Lauder verwende und obwohl ich eigentlich viel gutes über die Produkte höre und lese, hat bis auf ein einziger Lippenstift noch kein Produkt den Weg zu mir nach Hause gefunden. Deswegen freute ich mich wahnsinnig auf den Produkttest der Estee Lauder Day Wear und freue mich ebenfalls euch heute meine Meinung zu Produkt mitteilen zu können. Viel Spass bei der Review!

 

Estee Lauder Day Wear SPF 15

 

Diese leichte getönte Gesichtspflege mit einem Komplex aus Antioxidantien verleiht jedem Hautton sofort einen gesund aussehenden, ebenmäßigen Teint. Der UVA/ UVB Lichtschutzfaktor hilft, vor schädlicher Sonnenstrahlung zu schützen und wirkt so den ersten Anzeichen der Hautalterung entgegen. Die Haut wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt, rundum geschützt und sieht Tag für Tag glatter, ebenmäßiger und strahlender aus. Dermatologisch getestet. Nicht komedogen. Für alle Hauttypen.

Kein Stress bei der Suche nach der richtigen Nuance. Day Wear Sheer Tint Release SPF 15 von Estee Lauder kombiniert Tagescreme und Tönung in einem. Dank einer einzigartigen Technologie passt sie sich auf geradezu magische Weise jedem Hautton an und verschmeltz regelrecht mit der Nuance ihres Teints.

Anwendung: Morgens nach dem Reparaturserum auftragen.
Augenkontakt vermeiden. Falls Hautirritationen auftreten, das Produkt nicht weiter anwenden. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren.

Inhaltsstoffe: water/ Aqua/ eau, Dimethicone, Ethylhexyl Salicylate, Butyloctyl Salicylate, Butylene Glycol, Polyester-8, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Cetyl Ricinoleate, Steareth-21, Steareth-2, Di-C12-15 Alkyl Fumarate, Caprylic/ Capric/Myristic/ Stearic Triglyceride, Polysilicone-11, Stearyl Alcohol, Psidium Guajava (Guava) Fruit Extract, Gentiana Lutea (Gentian) Root Exract, Polygonum Cuspidatum Root Extract, Hordeum Vulgare (Barley) Extract/ Extrait D’Orge, Triticum Vulgare (Wheat) germ Extract, Citrus medica Limonum (Lemon) Fruit Extract, Laminaria Ochroleuca Extract, Hydrolyced Rice Bran Extract, Hydrolyced Rice Extract, Fumaria Officinalis Flower/Leaf/stem extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Artemia Extract, Vitis Vinifera (Grape) seed extract, Thermus Thermophillus Ferment, Cholesterol, Polyquaternium-51, Hydrogenated Lecithin, Ergothioneine, Caffeine, Linoleic Acid, Pentylene Glycol, Isopropyl Myristate, Lauryl PEG-9 Polydimethylsiloxyethyl dimethicone, Behenyl Alcohol, Triacontanyl PVP, Glycerin, Acrylic ACid/ / VP Crosspolymer, Polymethyl Methacrylate, C12-15 Alkyl Benzoate, Squalane, sodium PCA, 1,2 Hexanediol, Urea, Caprylic/ Capric Triglyceride, Palmitoyl Hydroxypropyltrimonium Amylopectin/Glycerin Crosspolymer, Dipropylene Glycol Dibenzoate, Tocopheryl Acetate, Tetrahexyldecyl Ascorbate, Citric Acid, Sodium Hyaluronate, PPG-15 Stearyl Ether Benzoate, Glycyrrhetinic acid, Caprylyl glycol, Trealose, Lecithin, Sodium Hydroxide, Fumaric Acid, cyclodextrin, Nordihydroguaiaretic acid, Ascorbyl Tocopheryl Maleate, Ethylbisminomehtylguaiacol manganese Chloride, Fragrance (Parfum), Disodium Edta, BHT, Sodium Dehydroacetate, Phenoyethanol, Iron Oxides (Ci 77491, CI 77492, Ci 77499), Titanium Dioxide (CI 77891).

30ml für 29,50€ und 50 ml für 52€ bei Estee Lauder.

Ich muss sagen ich habe lange keine getönte Tagespflege mehr verwendet. Grundsätzlich verwende ich Make Up und an der wärmeren Tagen gerne dann mal BB Creams. Umso gespannter war ich darauf, wie es sich mit einer getönten Gesichtpflege verhält. Was ich toll finde, dass in der Creme Antioxidantien und Hyaluronsäure enthalten sind. Antioxidantien bekämpfen freie Radikale, welche als Hauptgrund vorzeitiger Hautalterung gelten. Hyaloronsäure spendet Feuchtigkeit und hat einen aufpolsternden Effekt, so dass die Haut geglättet und straffer aussieht. Mit dem SPF 15 bietet sie zwar einen UV Schutz, für mein Belieben könnte der jedoch noch höher sein. Ein guter UV Schutz ist schließlich schon die halbe Miete, insbesondere in Sachen Anti Aging.

Die Estee Lauder Day Wear wird in in einem Pappkarton geliefert, welcher sowohl auf der Umverpackung als auch im beliegenden Info Zettelchen umfassende Informationen zum Produkt enthält und dieses in vielen verschieden Sprachen. Das Produkt selbst steckt in einer mintfarbenden Kunstofftube. Über einen Drehmechanismus lässt sich der Tubendeckel abschrauben und das Produkt sich entnehmen. Ganz leichter Druck reicht hier aus, um eine ausreichende Menge Produkt zu erhalten. Den Riecher an das Produkt gehalten nehme ich einen zarten, ziemlich frischen Duft wahr. Der leichte Gurkenduft fällt einem natürlich sofort auf, da ich Gurkenduft mit Feuchtigkeit verbinde, stört mich dieser nicht. Im Gegenteil er ist sehr dezent und unterstreicht die Frische zusätzlich.

Das Produkt selbst ist in weiß- gräulicher Farbe und enthält kleine Farbpigmente. Die Textur ist cremig aber dennoch leicht, so dass sie sich gut verteilen lässt. Beim ersten verteilen bleibt die Estee Lauder Day Wear im ersten Moment farblich noch so, doch dann entwickelt sie langsam ihre Tönung.

Ich denke anhand der Bilder lässt ganz gut erkennen, wie sich die Tönung nach und nach aufbaut. War sie nach dem ersten verteilen noch weiß-grau, entwickelt dann eine leichter Braunton. Dieser wird durch weiteres Einarbeiten in die Haut zunehmend intensiviert. Aus dem hellen Braunbeigeton wird dann ein intensiver Braunton. Auf den Swatchbildern habe ich die Creme natürlich großzügig aufgetragen, damit der Effekt besser einzufangen ist. Weiterhin lässt sich jedoch auch erkennen, dass der Braunton sich doch als ziemlich dunkel entwickelt und ja, leider etwas zu dunkel für meine Verhältnisse.

Die Estee Lauder Day Wear zieht sehr gut weg, dass erkennt man wenn man die zuvor verwendete Menge betrachtet hier sehr gut. Die Haut wirkt geglättet und erstrahl in einem tollen Glow. Ich finde, dass sie für eine getönte Tagespflege schon sehr gut pigmentiert ist und auch gut abdeckt. Beim Abwischen mit dem Tuch kommt doch eine ordentliche Portion Farbe herunter. Für mich ist das kein Problem, denn Hautunreinheiten werden optisch gemildert und die Haut sieht deutlich frischer und gesünder aus. Und dennoch ist sie leicht genug, dass man sie beim Tragen nicht wahrnimmt. Die Farbe passt sich zwar der Hautfarbe mit dem Verteilen besser an, aber für mich und meine helle Haut ist sie derzeit leider noch viel zu dunkel.

Fazit: Sind die Bilder nun auf dem Handrücken geswatcht, so gestlatet sich der Auftrag im Gesicht identisch. Die Day Wear lässt sich sehr gut verteilen und hinterlässt ein angenehmes Hausgefühl. Die Haut bekommt einen tollen Glow, was ich im Sommer immer ganz gerne habe. Das Gesicht wirkt glatter, frischer und durch die Tönung erholt wie nach einem tollem Strandurlaub. Die Haltbarkeit ist zufriedenstellend, ich habe die Day Wear, wie ich es immer mache, leicht abgepudert und damit auch den Glanz an den kritischen Stellen reduziert. Alleine als Tagespflege reicht mir sie momentan allerdings nicht, ein Serum oder eine leichte Feuchtigkeitspflege habe ich immer noch darunter geben. Was ich kritisieren würde ist die starke Tönung. Leider ist sie mir bei meiner noch recht hellen Haut viel zu dunkel, was ich sehr schade finde. Denn geworben wird mit einer Anpassung an alle Hauttypen. Nun gut, da ich sie aber sonst ganz toll finde, verstaue ich sie ein paar Wochen bis meine Haut etwas gebräunter ist. Ich denke im Sommer ist sie dann ideal für mich, sowohl vom Farbton, von Hautfeeling als auch von der Pflege. Ich bedanke mich bei den Insidern und Estee Lauder für diesen tollen Produktest!

Kennt ihr die Estee Lauder Day Wear? Welchen Eindruck habt ihr von der getönten Tagespflege gewinnen können?

LG Bib ♡

19. November 2014

8 Comments

8 Kommentare

  • Doris sagt:

    Die Tagescreme hört sich nicht schlecht an, wobei mir der Ton sicher auch viel zu dunkel wäre… Ansonsten wäre sie sicher super aufgrund der Antioxidantien und Hyaluronsäure!
    Meistens verwende ich tagsüber auch BB-Creams, das reicht mir eigentlich (darunter je nach Empfinden ein Serum oder eine leichte Feuchtigkeitscreme).

    • Huhu Doris :)
      Leider leider ist sie mir momentan auch noch zu dunkel, aber ich bin da für die kommenden sonnigen Monate doch recht zuversichtlich, dass sie noch passen wird.
      Die Day Wear erinnert mich von den Eigenschaften sehr stark an BB Cream, sie bietet also eine gute Alternative.

      Liebste Grüße Bib

  • wir-testen sagt:

    Ich finde die Day Wear Sheer Tint Release sehr gut; vor einiger Zeit hatten wir auf unserem Blog mal einen Artikel dazu geschrieben.
    Der Farbton ist mir zum Glück nicht zu dunkel, aber ich denke, zum Sommer hin wird das bei Dir sicher auch noch besser. Wie Du auch geschrieben hast, erhält die Haut mit der Creme einen „Glow“, sie strahlt.

    • Insgesamt finde ich sie auch ganz toll, wenn das Manko mit dem dunklen Ton nicht wäre. Ich bin mir auch sicher, dass sich das Problem im Sommer legen wird ;)
      Ja der Glow ist wirklich toll, ich bin ja ein Fan von Glow, wer es matter mag muss hier unbedingt mattierendes Puder verwenden.

      Liebste Grüße Bib

  • Smiley sagt:

    Bei dem Test war ich leider nicht dabei, aber wenn ich sehe wie dunkel die Creme ist, ist das wohl nicht so schlimm. ;) Ich habe auch recht helle Haut und die meisten getönten Feuchtigkeitscremes sind einfach zu dunkel. Mit meiner BB Cream von Garnier habe ich da Gott sei Dank nicht so starke Probleme. Wenn man es bis zum Hals ausblendet, geht das eigentlich. So hat man eben immer ein bisschen Farbe im Gesicht und sieht einfach frischer aus. :)

    Liebste Grüße, Smiley

    • Oh ja, bei Hellhäutern könnte das schon mal ganz fies aussehen. Diese hier zaubert nämlich wirklich einen sonnengeküsten Look. Ich nehme jedoch schnell Farbe an, so dass ich hoffe dass sie bald passen wird.
      Die Garnier BB Cream hatte ich auch mal und fande sie toll. Empfehlen kann ich da auch immer noch Loreal, da gibt es auch unterschiedliche Farbabstufungen und sie passen sich sehr gut an.

      Liebste Grüße Bib

      • Smiley sagt:

        Die Nude Magique von L’oréal hatte ich auch mal, die war für meine Haut allerdings etwas zu reichhaltig, da gab’s Pickelchen. ;) Die von Garnier mag meine Haut da mehr und auch der Farbton harmoniert da besser. Ich kann mir eine Beauty-Routine ohne BB Cream schon gar nicht mehr vorstellen. :)

        Liebe Grüße an die Bib! :)

        • Ich nehme meistens die Loreal wenns kühler ist (da wirklich reichhaltiger) und die Garnier im Sommer. Allerdings da die mattierende Variante, die mir im Winter wiederum zu austrocknend ist :)
          Ich finde beide qualitativ wirklich spitze und farblich passend.

          Da gebe ich dir Recht, selbst an Tagen wo man ungeschminkt ist, mit etwas BB sieht man gleich schon frischer aus. Ich kann auch nicht mehr ohne ;)

          Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)