8 Comments

Lucent Light Nail Polish

Nagellacke kann Frau doch nie genug haben, die unterschiedlichsten Farben und Effekte, bei mir sind alle herzlich willkommen. Und so habe ich heute wieder einen Nagellack-Bericht für euch. Vor einiger Zeit erreichte mich  im Rahmen der Geburtstagsaktion von Produkttest-Online.de ein Päckchen mit 5 Lacken aus dem Hause Lucent Light Nail Polish. Der Name war mir bis dato noch kein Begriff, aber was noch nicht ist kann ja noch werden. Vier farbliche Nagellacke und ein Klarlack wurden mir zur Verfügen gestellt, also testete ich munter drauf los und es liegt auch nahe, dass ich euch meine Erfahrungen damit nicht vorenthalte. Die Lacke und deren Qualität stelle ich euch vor, außerdem habe ein kleines aber feines Nail Design damit kreiert, welches ich euch auch noch gerne zeigen möchte. Also … viel Spaß!

 Lucent Light Nail Polish

 

Lucent Light ist eine junge, moderne und innoivative Nagellack und Kosmetikfirma die sich zum Ziel geesetzt hat, elegante und großartige Produkte zu entwickeln und zu vertreiben. Das Lucent steht für das Leuchten der Farben, die eure natürliche Schönheit mit Hilfe der Produkte noch mehr zum Ausdruck bringen wird.  Light soll diesen Anspruch an die Produkte mit denen Eleganz, Schönheit und Individualität betont werden wollen unterstreichen. Damit möglichst wenig von den Farben der Produkte ablenkt, wurde sich für ein schlichtes Design entschieden.

Der Nagellack zusammen mit einem Hersteller aus Deutschland entwickelt. Drei bis vier mal im Jahr kommen limitierte Collections heraus. Diese stehen farblich immer unter einem anderen Thema. Die Basic Colors beinhalten die Farben, die immer erhältlich sind, welche jedoch von Zeit zu Zeit auch überarbeitet bzw durch neue Farben ergänzt wird.

Weitere Informationen und die Übersicht der einzelnen Nagellacke finder ihr unter www.lucent-light.de
Die Lacke kosten je 6,90€ für 11 ml Flascheninhalt

– PR Samples –
die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Guardian: Ein durchsichtiger Übernagellack mit leichtem Glanz der lackierte und unlackierte Nägel schützt und ihnen noch ein besonderes Finish durch einen leichten Glanz verleiht. Er eignet sich auch hervorragend als transparenter Nagellack um die natürliche Schönheit deiner Nägel zu unterstreichen.

Costa Blanca: Ein Rein weißer Farbton, inspiriert durch die weißen Strände in den Buchten des Mittelmeeres, dem Kontrast zwischen dem weißen, unberührten feuchten Sand in der Brandungszone, dem Blau des Meeres und den Farben der Badehandtücher, Sonnenschirme und des Lebens am Strand.

Sisu: Ein klassischer Rotton inspiriert durch die Bedeutung des Wortes im Finnischen, das so viel wie Kraft, Ausdauer, Beharrlichkeit und Kampfgeist aussagt. Alle diese Bedeutungen spiegeln sich in diesem kräftigen Rotton wieder das einerseits verführerisch verrucht aber auch abwehrend und vor Gefahr warnend wirkt.

Skinny Dipping: Ein heller Blauton, inspiriert durch die Farbe des Wasser welches tropische Koralleninseln kurz vor dem Riff umgibt. Dieser frische Farbton, fühlt sich an wie das entspannende Gefühl wenn man auf einer Tropeninsel, fern von allen anderen Menschen zur Abkühlung ins Wasser springt.

Night Swimming: Durch die dunkle, schwarz-blaue, schon lilane Farbe des Wassers inspiriert, die im silbernen Licht des Mondes gegen Mitternacht entsteht. Das magische Schimmern des stillen und fast schwarzen Wassers unterstreicht die geheimnisvolle Erfahrung des einsamen Schwimmens bei Nacht.

Allgemeines zu den Nagellacken: Insgesamt ließen sich die Lacke einwandfrei auftragen. Lediglich Costa Blance war da etwas zickig, da er extrem deckend ist und zur Streifenbildung neigt. Dies macht ihn aber nicht unbedingt schlecht, näheres dazu erfahrt ihr nachfolgend.
Die Farben decken wirklich super ab, wobei eine zweite Schicht für ein sattes Farbergebnis trotzdem erforderlich bleibt. Ein großes Plus meinerseits geht an die unglaublich schnelle Trocknungszeit. Nach wenigen Minuten waren beide Schichten stoßfest, so dass man erste Tätigkeiten wieder aufnehmen konnte, ohne sich hässliche Macken zu zuziehen.

Die Lacke solo aufgetragen

Die einzelnen Lacke verfügen über einen mittelstarken Eigenglanz, Costa Blanca tanzt hier wieder etwas aus der Reihe und enthält den geringsten Eigenglanz. Der Glanz lässt sich jedoch mit dem Guardian Top Coat richtig schön intensivieren, wie ihr es im unteren Bild erkennen könnt. Da strahlen die Farben gleich viel kräftiger und mir gefällt das Ergebnis damit noch so viel viel besser. Was die Haltbarkeit betrifft, so kann ich ebenfalls nicht meckern, ganze vier Tage habe sie ohne Tip Wear überstanden. Allerdings habe ich die Lacke mit Top Coat getragen, so dass ich mir vorstellen kann, dass er die Haltbarkeit der Lacke positiv beeinflusst hat.

Lucent Light Nagellacke mit einer Schicht Guardian Top Coat

Ich habe dann noch etwas mit den Lucent Light Nagellacken herum experimentiert und mit den Farben ein kleines Nageldesign gezaubert. Dafür habe ich zunächst den Weißen Lack (Costa Blanca) als Basislack verwendet und ihn in einer Schicht lackiert. Die weiteren Farben habe ich dann nacheinander und ganz nach Belieben mit einem kleinen Schwämmchen auf die weiße Grundlage getupft. Zunächst mit Skinny Dippy (Hellblau), dann mit Sisu (Rot) und anschließend mit Night Swimming (Dunkelblau). Mit Costa Blanca (Weiß) bin ich dann noch über jeden Stellen gegangen, die mir zu dunkel erschienen und habe sie so quasi wieder etwas heller getupft. Zum Abschluss habe ich die Nagelränder mit Nagellackentferner gereinigt und das Ganze mit den Top Coat versiegelt.
Es ging wirklich schnell und unkompliziert, macht aber optisch doch ganz schön was her, oder was meint ihr?

Mein Fazit zu den Lucent Light Nagellacken: Ich finde sie toll! Die Deckkraft, Trocknungszeit und Haltbarkeit sind wirklich vorbildlich und gehören definitiv zu den Stärken der Lucent Light Nagellacke. Zwar ist Costa Blanca da etwas zickiger und zeigt sich nicht ganz so vorbildlich wie seine Brüder und Schwestern (zwecks Streifenbildung), weshalb ich ihn für die normale Mani auch aufgrund seines geringen Glanzes nicht ganz so schön finde. Dafür eignet er sich aber wunderbar als Basislack für sämtliche Nail Desigs. Eine seiner schnelltrocknenden Schichten ist hier ausreichend, um weitere Nagellackfarben auf ihm zum leuchten zu bringen.
Die Lacke sind zwar, im Vergleich zu Nagellackpreisen wie man sie im dm günstig schießen kann, nicht ganz so preiswert, aber hier bekommt man wirklich Gutes für sein Geld. Meinerseits gibt es diesbezüglich einen Daumen nach oben und ich kann die Nagellacke ruhigen Gewissens weiterempfehlen!
Vielen Dank an Produkttest-Online.de für den tollen Produkttest!

Kennt ihr Lucent Light Nail Polish? Wie gefallen euch die einzelnen Farben und auch das Nageldesign? Herzliche Grüße

4. Oktober 2014

8 Comments

8 Kommentare

  • Saskia sagt:

    Hört sich gut an, aber das sind leider nicht so ganz meine Farben…

    • Danke, die Auswahl an Lucent Light Lacken ist natürlich noch größer. Dieses sind schon eher die klassischen Basic Farben, aus dem Grund habe ich auch einfach mal weiter gepinselt, um noch einen Effekt damit raus zuholen :-)

  • Smiley sagt:

    Guten Morgen meine Liebe :bye:

    Ich habe vor kurzem von der Marke gehört, weswegen sie kein völlig Unbekannter für mich ist. Ich bin natürlich sehr neugierig auf sie, ist man ja immer wenn es etwas Neues auf dem Markt gibt. Vor allem, wenn es sich um Nagellack handelt. ;)
    Die Farben finde ich schön. Einzeln bräuchte ich vielleicht nicht jeden Farbton, aber seit ich Nail Art mache, hat man da einen anderen Blickwinkel drauf und überlegt immer schon, welches schöne Design man damit zaubern könnte. ;-)
    Dein Design sieht auf jeden Fall sehr cool aus! Messy, aber trotzdem richtig lässig. Auf jeden Fall mal etwas anderes und ein echte Eyecatcher. :-)

    Ich wünsche dir einen schönen Feiertag Liebes, hier scheint die Sonne!! :yahoo: :heart:

    • Hallo Süße :heart:
      das kenne ich doch zu gut, alles Neue muß unter die Lupe genommen werden. Bei Nagellack schreie ich auch immer ganz doll hier :yahoo:
      Das stimmt, ich habe auch überlegt was man mit diesen schönen Basic-Colours so anstellen kann, deswegen habe ich einfach mal weiter gepinselt. Aber man ist da von den vielen neuen Effekt-Lacken doch auch ziemlich verwöhnt, so dass man da schon gar nicht mehr viel machen muß.
      Herzlichen Dank meine Süße, ein bißchen Messie sind wir doch alle ;-)

      Den wünsche ich dir auch Liebes, fühl dich doll gedrückt :rose:

  • Femi sagt:

    Hallo liebste Bib :heart:

    von der Marke habe ich schon ein bissel auf anderen Blogs gelesen aber ich muss sagen das sie mich nicht wirklich anspricht. Das Fläschchen aber auch die Farbtöne finde ich nicht wirklich besonders. Aber Dein Mamordesign reißt wieder alles raus :good:
    Für mich kein Kaufprodukt aber schön das Du es so ansprechend vorstellst.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Herbstwochenende.Liebste Grüße,Deine Femi :rose:

    • Hallo meine Liebste :rose:
      Ja die Fläschchen sind schon wirklich schlicht gehalten, aber die Qualität der Lacke konnte mich definitiv überzeugen. Ein wenig mehr Rafinesse hinsichtlich der Aufmachung könnte durchaus nicht schaden.
      Dankeschön Liebes, mich freut dass dir das Design gefällt :heart:

      Herzliche Grüße von deiner Bib

  • TiaMel sagt:

    Oooon, dein Naildesign finde ich sehr interessant und toll geworden, Süße *-*. Die Nagellackmarke kannte ich bisher nicht, danke fürs Vorstellen :D

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)