17 Comments

Teekanne Tea Lounge System [Produkttest]

Herbst- und Winterzeit bedeutet für mich Teezeit, geht es euch da genau so? Heute geht es also um Tee, aber nicht irgendeinen Tee, nein das wäre ja langweilig. Es geht um ein ganzes Teesystem und zwar um das Teekanne Tea Lounge System. Zusammen mit 99 weiteren Testerinnen hatte ich die Ehre, von den Kosumgöttinen zur Testerin des Teekanne Tea Lounge Systems ausgewählt worden zu sein und ihr könnt euch wohl vorstellen, wie groß meine Freude darüber war. Und dieses System habe ich jetzt äußerst genau unter die Lupe genommen, eine Menge Tee verköstigt und mir eine Meinung zum Produkt verschaffen. Also Tee-Tanten aufgepasst, denn mit diesem Post stelle ich euch das gute Teilchen vor und wünsche euch wie immer viel Spaß dabei.

Teekanne Tea Lounge System

 

Tees sind sehr spezielle und „empfindliche“ Produkte. Für optimalen Teegenuss sollte man nur gefiltertes Wasser verwenden. Zudem benötigt jeder Tee die richtige Ziehzeit und Wassertemperatur, damit sich der Teegenuss ideal entfalten kann. Und genau mit diesem Anspruch haben die TEEKANNE Experten jetzt das TEEKANNE TEALOUNGE System entwickelt. Bei dem System dreht sich alles um Teegenuss: Die neuartige Maschine ist speziell für die Zubereitung von Tee entwickelt. Die Tees sind von erlesener Qualität und befinden sich in aromaversiegelten Kapseln.

Maße: 15cm x 39,8cm x 29,7cm
Preis: Starter Set momentan für 79€


Erhältlich in den 4 Farbvarianten Shine White, Style Black, Brilliant Silver & Warm Red

Weitere Details zum Teekanne Tea Lounge System im Überblick

Technologie
-Einfache Bedienung mittels vier Tea Expert Programmen für die unterschiedlichen Teesorten
-Inklusive Wasserfilter für optimalen Teegenus
-Individuell programmierbare Wassermenge
-Praktische Heißwasser-Funktion
-In 20 sek. betriebsbereit, verkürzte Ziehzeit (max. 85 sek.)
-Energiesparend, automatische Abschaltung

Technische Details
-Lückenfüller: Passt dank der kompakten Abmessungen in (fast) jede Lücke: Breite 150 mm x Länge 398 mm x Höhe 297 mm
-Modulares Tassenpodest: Für unterschiedlich große Tassen: bis maximal 150 mm
-Leichtgewicht: Wiegt leer ca. 4 kg
-Tankvolumen: Der Wassertank fasst 1 l Flüssigkeit

Reinigung
-Reinigungskapseln: Zusätzlich können zur Reinigung, z. B. nach der Zubereitung eines Chai Latte mit Milch, speziell auf das System abgestimmte Reinigungskapseln verwendet werden.
-Ab in die Spülmaschine: Der einsetzbare Tassensockel und der Kapselauffangbehälter sind spülmaschinenfest.
-Heißwasserfunktion: Die Maschine besitzt eine Heißwasser-Taste, die jederzeit zum Reinigen des Ausgusses betätigt werden kann (z. B. morgens bei der Inbetriebnahme oder zwischen unterschiedlichen Teesorten).
-Ergonomische Form: Die abgerundete Form ohne Ecken und Kanten ist leicht zu säubern.

Die Maschine ist mit vier Tea Expert Programmen ausgestattet, die für die unterschiedlichen Teesorten die spezielle Aufbrühdauer, Temperatur und das richtige Durchfluss-Intervall einstellen. Die Teesorten werden mit der jeweils idealen Temperatur aufgegossen (z.B. Schwarzer Tee mit ca. 92°C und Grüner Tee mit ca. 80°C). Die Dauer und die Intervalle des Wasserdurchlaufs sind für die verchiedenen Teesorten unterschiedlich, damit jeder Tee genau richtig aufgebrüht wird.

Jede Teesorte ist unterschiedlich fein geschnitten, immer genau so, wie man es für eine optimale Aroma-Ausbeute braucht. Die Teemenge und die große Aufgusskammer der Kapseln sind genau aufeinander abgestimmt, damit sich der Teeperfekt entfalten kann. Es besteht eine Auswahl aus 24 Teesorten: Schwarzer Tee, Grüner Tee, Kräuter Tee, Früchte Tee sowie Chai Latte halten mehrere Geschmacksvariationen bereit.

Kostenpunkt der Teesorten
Die verschiedenen Teesorten bekommt man in Paketen mit 8 Kapseln (= 8 Getränke) für je 2,79€
Die Variante Chai Latte ist im Paket mit 16 Kapseln (= 8 Tassen) bestehend aus 8 Teekapseln und 8 Milchkompositionen die man für die Zubereitung des Chai Lattes benötigt fü je 5, 59€
Erhältlich sind diese im Teekanne Online Shop

Meine Erfahrungen mit dem Teekanne Tea Lounge System
Ich muss schon sagen, die Teekanne Tea Lounge Teemaschine ist wirklich ein schickes Teil. Da ich die Variante Shine White erhalten habe, passt sie ganz wunderbar zu meiner weißen Küche und meinen restlichen Küchengeräten, die ebenfalls in weiß gehalten sind. Auch wenn sie ein echter Augenschmaus ist und auch angesichts der angegebenen Maße, musste ich nun dennoch gucken, wo und wie ich sie genau auf meiner Arbeitsplatte positioniere. Bei der Vielfalt an Küchengeräten habe ich dann aber doch einen geeigneten Platz für die Maschine gefunden.

Das Tea Lounge System ist hochglänzend weiß, an der Vorderseite mit matt-schwarzen Absetzungen. Der Teeausguss sowie das Abtropfsieb sind silbern gehalten, auf der Frontseite befinden sich die einzelnen bunten Tasten, welche man für die das Teemachen benötigt. Der Wassertank an der Rückseite des Gerätes ist aus transparentem Kunststoff, so dass man die Füllmenge auch genaustens sehen kann.


Ab ans Werk, wir wollen Tee trinken!

Nachdem ich die Maschine nach Gebrauchsanleitung für ihren Einsatz vorbereitet hatte, ging es dann ans Tee-Brühen. Vor jedem Brühvorgang verlangt das Gerät eine Durchspülung. Diese dauert nicht lange und es kommt nur wenig Wasser heraus, aber das Durchspülen nach dem Teebrühen hätte ich für besser empfunden, da es a) unmittelbar nach der Verwendung die Teereste bereinigt und ich es b) einfach als etwas störend empfinde, das Gerät vor der Nutzung reinigen zu müssen. Wenn ich Tee trinken möchte, habe ich keine Lust vorher noch durchspülen zu müssen. Vielleicht ist das für manch einen Meckern auf hohem Niveau, so gings mir aber  jedenfalls vor jeder Verwendung.

Nun gut, das Gerät wurde kurz durchgespült und dann kann man auch loslegen. Das man den Wassertank vorerst mit frischem Wasser befüllt, versteht sich hoffentlich von selbst ;-)

An den Kapseln findet man an der Rückseite ein Frischesiegel, welches man bevor man die Kapsel in die Vorrichtung gibt, zu entfernen hat.
Man öffnet den silbernen Hebel auf der oberen Seite der Maschine und findet dort die Vorrichtung für die Teekapseln. Man gibt sie hinein und verschließt diesen Deckel einfach wieder.

1. Nun wird die Maschine gestartet, durch das Betätigen des On/Off-Knopfes beginnen die vorderen Tasten zu leuchten. Da die Teekapseln über farblich verschiedenen Behälter verfügen, finden sich die verschieden Farben auch bei den Tasten wieder. Hier wählt man je nach Kapselfarbe die passende Taste aus. D.h. ist die Kapsel der gewählten Teesorte grün (wie bei grünem Tee), so betätigt man auch die grüne Taste zum Brühen.

2. Hat man die entsprechende Taste nach Teesorte gedrückt, wir bleiben beim grünen Tee, so beginnt die Maschine ihre Arbeit. Die Kapsel wird mit heißem Wasser befüllt und es findet eine Brühpause von 30 Sekunden statt. Anschließend wird der Tee fertig zubereitet und landet in eurer Teetasse. Die Brühpausen variieren da je nach Teesorte zwischen 10 und 30 Sekunden, Chai Latte hingegen benötigt keine Brühpause.

Der Tassenstellplatz kann übrigens nach Tassengröße variiert werden. Ist die Tasse größer, so nimmt man das Tassenpodest einfach weg, platziert das Abtropfgitter auf dem Boden des Tassenstellplatzes und schon finden auch größere Tassen ihren Platz in der Maschine.
Was mich allerdings stört, ist dass durch das Brühen unheimlich viel Wasser im Auffangbehälter für die Teekapseln, so wie auch in der Vorrichtung für den Tassenstellplatz landen. Ein paar Wassertropfen fände ich persönlich nicht schlimm, aber es ist schon eine große Menge Wasser in den Behältnissen, so dass das Prinzip hier definitiv noch mal überarbeitet werden könnte.

Nun aber zum Tee Genuss: Wie schmeckt mir der Tee?

Der Tee wird heiß gebrüht, ist aber bereits nach kurzer Zeit schon trinkbar. Ich warte 1-2 Minuten, süße mir den Tee mit etwas Honig nach und schon kann ich ihn trinken, ohne mich dabei zu verbrennen.

Was die Teesorten betrifft so lässt sich ja grundlegend sagen, dass jeder seine Präferenzen hinsichtlich der verschiedenen Teesorten hat. Ich persönlich trinke meinen Tee absolut querbeet, mal ist es Grüntee, mal Früchte, mal Kräuter, mal Schwarz oder Weiß. Ich bin eine absolute Teetante und kann mich da einfach nicht auf eine bestimmte Teesorte festlegen.
Das größte Teearoma jedoch habe ich bei Mint Experience erfahren. Der Tee war einfach so voll aromatisiert minzig, wie ich ihn noch nicht getrunken habe. Absolut top! Wahnsinnig lecker fand ich auch die Varianten Pai Mu Tan Peach, Wildberry sowie Blueberry Muffin. Was mach allerdings enttäuscht hat war der Chai Latte. In meiner Box befand sich die Sorte Capetown Style und ich muss sagen, weder hatte der Tee den versprochenen Milchschaum, noch konnte ich diesem geschmacklich etwas abgewinnen. Obwohl ich insgesamt alle Sorten, natürlich mit eigenen Präferenzen,  durchweg lecker fand, Chai Latte hat mir persönlich überhaupt nicht gefallen.

Was ich auch noch erwähnen möchte, dass ich die Teekapseln bislang noch nicht im Einzelhandel entdecken konnte. Möchte ich weiteren Tee kaufen, so bleibt mir der Weg über der Online Shop unumgänglich. Ich hoffe jedoch dass man sie bald auch bei Kaufland, Rewe und Co zu kaufen bekommt, denn den Tee jedes Mal bestellen zu müssen, stellt mich nicht zufrieden.

Mein Fazit zum Teekanne Tea Lounge System

Meine Meinung zum Gerät ist zwiegespalten und so wäge ich die Vor- und Nachteile noch mal für mich ab.

Nachteile: Im technischen Bereich sollte die Wasseransammlung im Auffangbehälter sowie das Durchspülen der Maschine vor jeder Nutzung meiner Meinung nach noch mal überdacht bzw. nachgebessert werden.  Die Zugänglichkeit für den Kauf der Teekapseln ist derzeit noch beschränkt und reduziert sich auf den Teekanne Online Shop. Dementsprechend wäre es hier durchaus sinnvoll, die Lebensmittelgeschäfte ebenfalls damit zu bestücken, so dass man immer darauf zugreifen kann. Natürlich kostet das Gerät auch seinen Preis, nicht nur in der Anschaffung, Reinigungskapseln sowie auch der Wasserfilter müssen bei Zeiten ebenfalls angeschafft werden. Und natürlich bezahlt man für die Kapseln auch etwas mehr, wie man es von Teebeuteln oder losen Tee gewohnt ist.

Vorteile: Die Bedienung des Teekanne Tea Lounge Systems ist unkompliziert und man bekommt frisch gebrühten und geschmacklich einwandfreien Tee. Das Ziehenlassen und die lästige Entnahme von Teebeuteln gehören mit der Teemaschine der Vergangenheit an, man spart sich Arbeit (wenn man dieses als Arbeit bezeichnen kann) und Zeit. Das Teekapselsortiment hat eine große Auswahl von 24 Teesorten im Sortiment, so dass für jeden Gusto etwas dabei ist.

Alles in allem würde ich sagen ist das Gerät schon nicht verkehrt. Es sieht unheimlich schick aus und bereitet Tee unkompliziert und in kurzer Zeit zu. Ob sich die Investion lohnt ist natürlich von individueller Natur. Ich sehe es ähnlich wie mit den Kaffee Kapsel Automaten, hier bezahlt man für seinen Kaffee auch etwas mehr, aber bekommt auch gut schmeckende und abwechslungsreiche Kaffeevariationen, die man ansonsten lediglich im Cafe bekommt.
Für zwischendurch oder wenn mal Besuch da ist, darf ich mich künftig an den Vorteilen des Gerätes erfreuen, was jedoch nicht zwangsläufig zu bedeuten hat, dass ich herkömmlichen Teebeuteln und losem Tee den Rücken kehre.

Mich würde interessieren wie ihr so ein Tea Lounge System findet und sende euch bis dahin allerliebste Grüße

22. Oktober 2014

17 Comments

17 Kommentare

  • Sandra sagt:

    Ich hatte mich auch als Tester beworben, hat nur leider nicht geklappt :(
    Ich finde Deinen Bericht super!
    Der Punkt mit dem durchspülen ist wirklich etwas blöde, da muss ich aber sagen ist es bei Kaffeeautomaten nicht anders. Die spülen auch immer nach dem Start der Maschine durch (wobei das bei einigen auch unterbrochen werden kann)
    Ich werde wohl noch etwas abwarten, bis ich mir selber so ein Gerät anschaffe.

    • Hallo Sandra,
      schade dass es bei dir nicht geklappt hat. Und vielen lieben Dank für dein Feedback!
      Bei meiner Tassimo ist das mit dem Durchspülen nicht und das gefällt mir um Längen besser, weil man einfach direkt loslegen kann. Nun gut aber es handelt sich dabei ja wirklich nur um einen minimalen Zeitaufwand, über den ich auch gut hinwegsehen kann, nur wollte ich dieses auch eben im Bericht erwähnt haben.

      Herzliche Grüße sendet dir Bib

  • Mella sagt:

    Hallo meine hübsche. Ein toller Bericht. Ich muss ja zugeben, dass ich schon ein wenig neidisch bin, seitdem ich das gute Stück bei dir gesehen habe. Ich finde die Maschine sieht toll aus und die Sorten hören sich fast alle sehr lecker an. Allerdings finde ich den Preis von fast 3 € für acht Tassen schon etwas happig, im Herbst und Winter bleibt es bei mir nämlich meistens nicht bei einer Tasse Tee am Tag. Aber vielleicht wird es ja noch etwas günstiger, falls es die Kapseln bald in Geschäften zu kaufen gibt.

    • Hey mein Schatz, hab vielen lieben Dank :rose: Sie ist in der Tat ein Augenschmaus und macht optisch ordentlich was her. Die meisten Sorten sind auch echt lecker, aber ich muss auch sagen, dass der Preis schon wirklich happig ist, gerade für Viel-Tee-Trinker. Aber zwischendurch kann man sich so ein Tässchen ruhig mal gönnen.

      Fühl dich gedrückt meine Süße :heart:

  • Smiley sagt:

    Huhu Liebes!

    Ein ganz toller Bericht von dir, dankeschön dafür! Ich hatte mich auch für den Test beworben, bekam aber leider eine Absage. Dafür hatte ich ja Glück bei den Oetker-Kuchen, sodass ich Frustessen machen konnte. ;)
    Ich finde die Maschine optisch wirklich toll, sie sieht super schick aus. Manchmal mag man so kleine Spielereien ja. ;) Es macht bestimmt Spaß, sich damit Tee zuzubereiten, auch wenn es noch kleine Mängel, wie von dir erwähnt, gibt. Vielleicht wird das in Zukunft ja noch von Teekanne verbessert, sodass der Teegenuss noch schöner wird. ;)
    Schön finde ich, dass es viele verschiedene Sorten gibt, sodass man täglich nach Lust und Laune variieren kann.

    Ganz liebe Grüße von deiner Smiley :-*

    • Huhu meine Liebe :bye:
      gerne, es freut mich dass dir der Bericht gefällt. Hihi Frustessen hört sich aber auch recht verführerisch an, Kuchen geht doch schließlich immer :yahoo:
      Das finde ich auch, die Maschine ist wirklich hübsch und es wäre schön wenn die Kritikpunkte ihren Anklang finden, denn nur so können Verbesserungen und Kundenzufriedenheit erreicht werden.
      Oh ja man kann mit der buntgemischten Box wirklich toll variieren und nach Lust und Laune zwischen den einzelnen Sorten hin und her hüpfen, eine tolle Sache :good: Wobei ich mir den Minztee definitiv als Packung kaufen werde, der ist absolut lecker.

      Ganz liebe Grüße auch an dich :heart:

  • Saskia sagt:

    Hört sich ja gar nicht so schlecht an. Der Post kommt genau richtig. Ich trinke mittlerweile wieder jeden Tag Tee.

  • Meli sagt:

    Hallo meine süsse durch deinen tollen Bericht bin ich auf den Tee gekommen muss ja sagen das die Optik der Maschine sehr schön ist lg meltem

  • Anne sagt:

    Hey Liebes,

    da hast du ja ein tolles Produkt zum Testen bekommen. Es sieht ja wirklich super schick aus und scheint ja wirklich ein tolles Gerät zu sein! Werde mir definitiv überlegen, mir auch so eine Teelounge zu kaufen. Ich finde die Idee nämlich ganz wunderbar!

    Ein ganz toller Beitrag von dir und super schöne Bilder <3

    Liebst, Anne <3 :heart:

    • Hey Süße,
      oh ja, die kam genau zu der Richtigen, ich bin ja so ne richtig olle Teetante :yahoo:
      Das stimmt, die Tealounge macht richtig was her, schön das dir der Beitrag gefällt!

      Liebste Grüße Bib :heart:

  • Alex sagt:

    Dieses schicke Ding hab ich auch schon des Öfteren jetzt mal gesehen, auch auf der Teekanne Seite von Facebook und nachdem ich ein totaler Teeliebhaber bin, fand ich es natürlich super interessant und freu mich dementsprechend sehr, hier von dir, eine Review darüber zu lesen :). An für sich, klingt das Gerät wirklich nicht schlecht, keine Frage, aber irgendwie glaub ich nicht, dass es was für mich ist. Irgendwie klingt das Ganze schon ein wenig kompliziert, auch mit dem ganzen Durchspülen, usw. und so fühl ich mich dann doch mit meinem Wasserkocher, viel wohler -lach-.

    • Ach so komplizeirt ist es eigentlich nicht, ich habe es nur sehr detailliert beschrieben ;-) es ist eine feine Sache keine Frage, aber meinen Wasserkocher und Teebeutel wird mir die Maschine auch nicht ersetzen.

  • Femi sagt:

    Hallo meine Süße :heart:

    wie ich schon sagte, ich komme vorbei :) Dick eingekuschelt in eine Decke, dicken Marzipankuchen für die Seele :yes: und dann ein Tässchen Tee.
    Hach ja das wärs und in Beautyprodukten stöbern.
    Das Gerät finde ich sehr interessant da ich in der kühlen Jahreszeit von Kaffee auf Tee wechsel. Ich trinke auch alles quer Beet :-)
    Ich weis aber nicht ob ich für leckeren Tee unbedingt eine Maschine brauche, denn das Aroma in Teebeuteln zu schnuppern finde ich toll. Zumal in meiner Küche schon soviele Geräte stehen und ich gar keinen Platz mehr habe. :wacko:
    Wenn ich mal in den Genuss komme eine Tasse Maschinentee zu trinken dann überlege ich es mir vielleicht noch :yes: .
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebste Grüße,Deine Femi :rose:

    • Hallo Hübschi :heart:
      schön von dir zu lesen. Ach das hört sich aber kuschelig an.
      Also ich würde sage, für einen leckeren Tee braucht man die Maschine durchaus nicht zwingend. Was halt praktisch ist, dass es wirklich schnell geht ohne Ziehen lassen und Beutelentnahmen. Gerade wenn man Besuch hat, ist das eine feine Sache. Obwohl das Teelounge System wirklich hübsch ist, mehr Platz für Küchengeräte habe ich jetzt auch nicht mehr auf meiner Arbeitsplatte :whistle:
      Dann musst du wohl mal auf einen Tee ins schöne Dortmund kommen, ich spendier dir gerne ein Tässchen :yahoo:

      Herzliche Grüße :heart: Bib

  • Tina-Maria sagt:

    Hallo, als ich Sie im Geschäft sah, dachte ich, schon wieder ein Kapselgerät. Mir persönlich wäre es einfach zuviel Abfall, was da entsteht. Da ist ein Teebeutel doch einfacher zu entsorgen und umweltbewusster. Das Aroma, denke ich auch schmeckt bei einem frisch gebrühten einfach besser, nehme ich mal an ? Lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)