10 Comments

Urban Decay Naked 2 Basics [Review]

Auf Instagram erfuhr ich das erste Mal von der Urban Decay Naked 2 Basics Eyeshadow Palette, zu diesem Zeitpunkt wusste ich überhaupt nichts davon, dass eine neue Basics geplant war. Schon die erste Version habe ich ziemlich angeschmachtet, bin aber aufgrund der Vielzahl meiner Lidschatten standhaft geblieben, bis jetzt! Die Urban Decay Naked 2 Basics Palette ist schneller in meinem Warenkorb gelandet, als ich gucken konnte. Hier habe ich wieder ganz spontan geshoppt und binnen kürzester Zeit den Bestellfinger gezückt. Heute möchte ich euch die Palette vorstellen, euch Swatches der einzelnen Lidschatten zeigen und auf die Qualität sowie der Notwenigkeit der Palette eingehen. Ich wünsche euch wie immer viel Spaß mit meiner Review!

Urban Decay Naked 2 Basics

 

Ihr wolltet mehr matte Shades von Urban Decay – wir haben euch die NAKED Basics vorgestellt. Aber ihr könnt gar nicht genug von unseren einzigartigen, matten Paletten bekommen. Euer Wunsch ist uns Befehl!
Sie ist so unglaublich vielseitig, dass du dich schon bald wundern wirst, wie du jemals ohne sie leben konntest. Wir versprechen dir: Du wirst immer und immer wieder auf sie zurück greifen und überrascht sein, wie viele Looks du mit den Shades zaubern kannst. Die Farbauswahl passt garantiert zu jedem Hautton, egal ob heller oder dunkler Typ.

Jede einzelne Farbe begeistert mit unserem Pigment Infusion System TM, das die Pigmente bindet und die Farbe damit noch geschmeidiger und haltbarer macht! Unsere einzigartigen Inhaltsstoffe erlauben es der Farbe, in jede Faser des Lidschattens einzudringen. Während viele andere matte Lidschatten zu pudrig und stumpf sind, hat wirklich JEDE Nuance der NAKED2 Basics Palette eine super-zarte, einzigartig samtige Textur, mit der dir der perfekte Auftrag gelingt. Ein Shade kommt sogar mit einem edlen Satin-Finish und ist damit ideal zum Highlighten geeignet.

25,99€

Wie auch schon die erste Version kommt auch die Urban Decay Naked 2 Basics in einem kompakten, sehr flachen und handlichen Format daher. Sie ist wirklich sehr klein und wirkt auf den Bildern so viel größer als sie in Wirklichkeit ist, dadurch eignet sie sich aber auch ideal für unterwegs und passt nahezu in jede Handtasche.
Sie ist ebenfalls wie ihr Vorgänger in golden-beige gehalten, der Schriftzug setzt sich metallisch ab. Das Packaging der Palette ist wirklich hübsch, angesichts ihrer ähnlichen Vorgängerversion aber auch nichts Neues.

Laut Urban Decay ist „die Naked 2 Basics die perfekte Ergänzung der legendären Naked 2 Palette und ergänzt  mit kühleren Shades die Sammlung optimal. Diese Nude-Palette kommt mit sechs einzigartigen, matten Taupe-Shades – davon sind fünf völlig neu!

Wie ich finde kann man bei der Urban Decay Naked 2 Basics nicht ganz von einer kühlen Palette ausgehen. Natürlich sind kühle Nuancen dabei, so empfinde ich insbesondere Frisk  als kühlen Ton und auch Primal hat einen deutlich aschigen Farbanteil. Aber wenn ich mir Stark so ansehe, ebenfalls auch Cover, so gehen diese für mich als doch recht neutrale, wenn nicht sogar leicht ins warme gehende Farben durch. Aber seht euch selbst die Farben und die Swatches an!

Von links nach rechts: SKIMP, STARK, FRISK, COVER, PRIMAL und UNDONE.

Skimp: heller Champangner Ton mit Satinfinish, perfekt zu highlighten.
Stark: helles Beige mit leicht rosanen Einschlag, ideale Basisfarbe.
Frisk: helles/kühles Taupe-Grau, zum Verblenden und Schattieren der Lidfalte.
Cover: heller Braunton, sehr schön solo oder kombiniert zutragen.
Primal: gedämpftes mittleres Braun, perfekt für den intensiven Look.
Undone: dunkler, rauchiger Braunton, super für Smokey Eyes.

Insgesamt kann sich die Qualität der Lidschatten sehen lassen, ihre Textur ist äußerst buttrig, ich mag ja solche Texturen unheimlich gern. Allerdings muss man da schon etwas aufpassen und vorsichtig arbeiten, um Fall Out so gering wie möglich zu halten. Weiterhin verfügen die Lidschatten über eine mittelstarke Pigmentierung, sie lassen sich gut auftragen und auch verblenden. Ich bin damit durchaus zufrieden, da man die Farben so wirklich gut verarbeitet bekommt, auch wenn es mal zu kleinen Patzern kommt oder wenn man doch mal zu viel erwischt. Von daher eignet sich die Palette auch gut für Anfänger.

Das Ganze habe ich ebenfalls für meinen Youtube Kanal abgefilmt, es gibt auch dort Swatches mit ganz viel Gequatsche, ebenfalls zu den einzelnen Farben mit Swatches, sowie über die Qualität und Brauchbarkeit der ganzen Palette mit ihren einzelnen Lidschatten. Klick!

Außerdem findet ihr im in der zweiten Hälfte des Videos ein kleines Tutorial von dem Look, wie ihr ihn hier auf dem linken Bild zu sehen bekommt. Bei diesem Look habe ich alle Farben der Palette zum Einsatz gebracht, überwiegend aber mit den dunkleren Tönen der Palette gearbeitet damit man die Farben auch gut zu erkennen bekommt.

Wollt ihr euch mein Gequatsche nicht noch mal antun, dann rate ich euch bis auf 12,51min vorzuspulen, denn da beginne ich mit dem Tutorial zum Look.

Fazit: Die Urban Decay Naked 2 Basics ist für mich eine grundsolide Lidschattenpalette. Natürlich sind die Farben nicht sonderlich spektakulär, aber darum geht es bei der Basics auch viel weniger. Ihr bekommt mit der Palette sechs Basis Lidschattentöne, wie man sie im Alltag doch sehr gut gebrauchen kann. Die Qualität ist gut, hier kann ich nicht meckern, außer dass die Lidschatten vielleicht ein wenig krümmeln können. Die Farben sind wunderbar aufeinander abgestimmt, so das man mit ihnen softe Nudelooks aber auch intensive Smoky Eyes kreieren kann. Ich persönlich mag ja solche Lidschatten sehr und darf auch schon unheimlich viele mein Eigen nennen, so dass ich sie jetzt nicht unbedingt gebraucht hätte. Aber steht ihr auf matte und neutrale Töne, fehlen euch ggf. noch solche in eurer Sammlung, dann eignet sich dafür die Palette wunderbar.
Wie gefällt euch die Palette? Mich interessiert außerdem ob ihr lieber matte oder glänzende Lidschatten bevorzugt. Herzliche Grüße sendet euch wie immer

19. November 2014

10 Comments

10 Kommentare

  • Smiley sagt:

    Hallöchen du Hübsche :bye:
    Ja ja, natürlich ist diese Palette nach meinem Geschmack, du kannst es dir sicher denken. ;-) Ich mag solche Farben einfach, das passt so schön zu meinen braunen Augen (zu deinen blauen natürlich auch ;-) ). Ich habe auch schon sehr oft von den Paletten von Urban Decay gehört, der Hype darum ist ja nach wie vor ungebrochen. Das macht einen schon neugierig, auch wenn ich bei den Preisen ein bisschen schlucken muss. Ich weiß nicht, ob ich dafür nicht ein bisschen zu geizig wäre, obwohl die Paletten alleine optisch schon total schick sind… :yes:
    Ich mag Lidschatten ja gerne mit ein wenig Glanz und nicht allzu matt, bei mir darf es eben immer in bisschen funkeln, ich bin halt eine Glitzertrine. ;-)
    Dein Video muss ich mir natürlich auch no anschauen, steht auf jeden Fall auf meiner to do-Liste für die nächsten Tage. :-)

    Schau mal hier, das könnte dich interessieren:
    http://smiley-testet.blog.de/2014/11/20/yves-rocher-blogger-wichteln-19736152/ ;-)

    Wie immer liebste Grüße von deiner Smiley :heart:

    • Hallo meine Süße,
      hihi ich sag nur I :heart: Nude! Zu braunen Augen passen die Farben auch wunderbar, eigentlich eignet sich die Palette ja doch sehr gut für alle Augenfarben.
      Das stimmt, aber den großen Hype gibt es ja doch stärker um die normalen Naked Paletten. Joa die Preise sind schon nicht ganz günstig, aber ich mach da immer Kosten Nutzen Rechnung. Wenn ich überlege wie lange ich mich damit schminken kann, so relativiert sich der Preis für mich auch wieder. Und die Qualität von Urban Decay ist ja auch nicht gerade die schlechteste ;-)
      Momentan mag ich es auch mal ganz gerne schimmrig auf den Augenlidern, aber das Matte zwischendurch muss doch immer mal sein.
      Ach meine Süße, da war ich schon und ich freue mich so megaaa :yahoo: ich bin schon so gespannt :rose:

      Herzliche Grüße und ein schönes, sonniges Wochenende dir :bye:

  • Alex sagt:

    Ich find die Palette wunderschön und die Basicfarben, gefallen mir einfach total gut. Sie sind genau nach meinem Geschmack, da ich solche Nudetöne, bzw. eher natürliche Töne, viel lieber mag, als die Grellen. Mit der Palette kann man mit Sicherheit wunderschöne AMU’s schminken und ich würd mich freuen, vielleicht mal eines von dir damit zu sehen :).

    • Genau dafür sind die Lidschatten auch ideal. Die Spektakularität der einzelnen Farben hält sich wie gesagt in Grenzen, aber auch ich habe das für den Alltag sehr sehr gern. Und auch kräftigere Looks lassen sich damit ja schminken. Einen Look habe ich ja schon geschminkt, den Link dazu findest du rechts neben dem letzten Foto des Blogberichtes. Aber das wird mit Sicherheit nicht der letzte gewesen sein, vielleicht zauber ich damit noch mal ein ganz dezentes Nude Make Up :-)

  • Anna sagt:

    Ich dachte erst, dass die Töne mir zu hell sind. Aber wenn ich die Swatches sehe, würde ich wohl vier Töne fast täglich benutzen. Ich bin soo zufrieden mit sleek, ich weiß nicht, ob ich eine naked-Palette wirklich brauche :D Aber ich hätte sie schon gern… :unsure:

    • Die Töne sind auch sehr schön Alltagstauglich :good: Sleek finde ich ja auch toll, aber ich finde die Lidschatten der Naked doch noch einen Ticken besser, was die gesamte Handhabung betrifft. Aber verstecken brauchen sich da definitiv beide Paletten nicht ;-)

  • Sarah sagt:

    Was für eine tolle Review, Liebes! Bei mir ist gerade gestern die Naked Basics 1 angekommen, die finde ich sooo toll! Da würde mich die 2. jetzt natürlich auch wahnsinnig reizen … die Qualität ist einfach toll! :yahoo:
    Liebste Grüße <3
    Sarah

    • Hach was für ein Zufall, mit der habe ich ja auch so lange liebäugelt :heart: Das stimmt, die Qualität ist super, ich hoffe ja demnächst bei dir auch die Review der 1er Version anzutreffen :yes:

      Liebste Grüße :bye:

  • Amelie sagt:

    Ich finde die Palette wunderschön und konnte bis jetzt bei den ganzen Naked Paletten von Urban Decay nicht standhalten. Trotzdem weiß ich noch nicht, ob ich mir diese auch kaufen werde, da ich eigentlich eher zu warmen Tönen tendiere. Die Naked Basics 1 liebe ich und sie begleitet mich auf jeder Reise, da sie so schön klein und handlich ist. Außerdem trage ich sehr gerne matte Töne und für den Alltag ist sie einfach genial. Vielleicht überlege ich es mir mit der Basiscs 2 doch noch und sonst ist ja auch bald Weihnachten :yes:

    Liebe Grüße
    Amelie

    • Urban Decay macht es Frau ja auch nicht gerade einfach, bei den schönen Paletten standhaft zu bleiben. Die Größe der Palette ist wirklich ideal für die Reise, die wird mich im meinem nächsten Urlaub auch definitv begleiten.
      Ja sie ist schon ein tolles Weihnachtsgeschenk, ich liebäugel ja noch mit der Naked 3, die finde ich auch so wunderschön :heart:

      Liebste Grüße Bib :bye:

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)