20 Comments

Mein ganz persönlicher Jahresrückblick

Hallo meine Hübschen, in nur kurzer Zeit geht das Jahr zu Ende und seit einigen Tagen schwelge ich in meinen Erinnerungen, Erinnerungen die das Jahr 2014 für mich ausgemacht haben. 2014 habe ich wahrlich in einer Achterbahn verbracht, es ging hoch, es ging runter, es gab Loopings bei denen mir sinnbildlich schwindelig wurde. Den letzten Blogpost diesen Jahres möchte ich gerne dazu nutzen, meine Gedanken laufen zu lassen, erlebtes zu verarbeiten um mit einen freien Blick das neue Jahr begrüßen zu dürfen.

Das Jahr 2014 hat für mich recht kompliziert begonnen. Nachdem ich die letzten drei Jahre im Marathon für die Uni geschufftet habe, begann auch 2014 im vollen Lerntempo für mich. Nun gut, ich bin auch wirklich ehrgeizig und sperre mich zu Prüfungszeiten in meinen 4 Wänden ein, dann heißt es Lernen bis nichts mehr geht. Anfang diesen Jahres war meine Klausurphase dann begleitet von 5 Hausarbeiten, ich hatte in diesem Semester echt Gas gegeben, ich möchte nämlich endlich fertig werden. Der Marathon begann, jede Woche eine Hausarbeit, was soviel heißt, dass man auch schon mal täglich über die 12-16 Grenze hinausreicht. Ich kann euch sagen, diese Zeit hat mich ziemlich geschafft, wochenlang in den vier Wänden zu sitzen und mit nichts anderem beschäftigt zu sein als dem Unistoff, das ist wahrlich kein Vergnügen.

Weiterhin wurde diese Phase von einigen Schicksalsschlägen begleitet. Ich habe also privat funktioniert, mich um meine Uniprüfungen und Hausarbeiten gekümmert, bis ich letzten Endes dann an meine Grenzen kam. Der Leistungsdruck der letzten Jahre, die privaten Schicksalsschläge, mein Pensum war voll. Die Diagnose (um es mal nett zu umschreiben): totaler Erschöpfungszustand.

Hat mich der Blog stets begleitet und fand ich immer wieder eine tolle Ablenkung in ihm, so wurde es im Frühjahr diesen Jahres dann auch hier etwas ruhiger um mich. Ich war so erschöpft, ich hatte weder die Lust noch die Kraft zum Schreiben, geschweige denn für andere Sachen. Ich war fertig mit allem!

Ab diesem Zeitpunkt wurde mir klar, es muss sich etwas ändern. Entgegen der Empfehlung meines Arztes ein Urlaubssemester einzulegen, entschied ich mich dennoch für ein Minimum an Studieneinheiten. Diese ruhiger gewordene Zeit nutzte ich, um mich um wichtige private Angelegenheiten zu kümmern und einfach mal nach so langer Zeit, wieder Zeit für mich zu haben. Ich brauchte diese Auszeit einfach um wieder zu mir zu kommen und Kraft zu tanken, Kraft die ich nicht mehr hatte.

So ging die erste, recht turbulente Jahreshälfte zu Ende und es begann eine Zeit, die ich als Aufwärtsfahrt meiner Achterbahntour bezeichnen kann. Nach 9 1/2 Jahren gaben meine Schatz und ich uns noch Ende August das Ja-Wort. Und ich kann euch sagen, ich weiß nun endlich warum man sagt, dass die Hochzeit der schönste Tag im Leben einer Frau ist.

Es war einfach wundervoll, die Trauung, die Feier, den ganzen Tag habe ich mir im Traume nicht so schön und emotional geladen vorgestellt. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, den Menschen den man liebt und der immer an der eigenen Seite steht, die ewige Treue zu schwören. Und ich kann sagen, die Hochzeit hat unsere Verbindung noch mehr gestärkt und ihr etwas ganz Besonderes verliehen, dass man mit Worten einfach nicht beschreiben kann.

Nach dem Ja Wort folgten auch nur einige Tage später unsere Flitterwochen und es ging nach Dubai.

Die Zeit war so wundervoll, ganze 10 Tage haben wir dort verbracht, einiges erlebt und gesehen und einfach unsere Seele als frisch Vermählten baumeln lassen.

Diese Zeit tat mir besonders gut, ich habe mich so gut gefühlt wie schon lange nicht mehr und bin voller Kraft wieder in mein altes aber doch auch wieder neues Leben gestartet.

Mit der Uni habe ich wieder begonnen, mein Ziel das Studium abzuschließen habe ich immer noch vor Augen und zwar ganz ohne jeden Leistungsdruck. Viel ist es nicht mehr und ich bin ganz erstaunt darüber, wie viel ich doch eigentlich schon geschafft habe und da bin ich besonders stolz drauf.

Was gab es weiteres? In der zweiten Hälfte dieses Jahr habe ich mit meinem Experiment YouTube gestartet. Hey ich drehe Videos und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viel Spaß das Ganze macht. Seit dem fahre ich mit meiner Achterbahn sogar doppelgleisig :whistle: Kommt mich doch gerne mal auf meinem Kanal besuchen.

Ich bin bei Facebook vertreten.

Und auch auf Instagram treibe ich seit einigen Zeiten meinen Schabernack ;-)

Neben diesen ganzen Tief- und Höhepunkten hat mich mein Blog stets begleitet. Ihr habt mich begleitet. Mit dem Schreiben und Arbeiten an Blogberichten, dem stetigen Austausch mit euch, habe ich einfach Ablenkung gefunden. Es hat mir Kraft gegeben und es klingt banal, sich an solchen ‚Nichtigkeiten‘ wie das Thema Beauty auslassen zu können, mir war es jedoch eine große Unterstützung. Und deshalb möchte ich mich auch bei euch bedanken, der Austausch mit euch freut mich nach wie vor immer sehr und deswegen sagt Bib:

 

Und als kleines Dankeschön habe ich in nahe liegender Zeit auch noch eine kleine Überraschung für euch. Ein klein wenig müsst ihr euch noch gedulden, aber es lohnt sich im neuen Jahr noch mal vorbei zuschauen ;-)

So kunterbunt wie dieser Blogpost war, so kunterbunt war auch mein 2014. Eines habe ich daraus gelernt und möchte ich euch auf jeden Fall mit auf dem Weg geben: Habt Träume, verfolgt eure Ziele, aber vergesst euch bitte nie nie selbst dabei!

Und nun wünsche ich euch allen einen meeega tollen Rutsch ins neue Jahr 2015, lasst es ordentlich krachen und feiert den Jahreswechsel mit euren Liebsten. Wir sehen uns im neuen Jahr und sende bis dahin allerliebste Grüße :heart:

30. Dezember 2014

20 Comments

20 Kommentare

  • Smiley sagt:

    Guten Morgen meine Süße :bye:
    Dein Jahr war wirklich turbulent und hielt die eine oder andere (auch negative Überraschung) bereit. Wichtig ist, sich wieder auf sich selbst zu besinnen, zu überlegen, was einem gut tut und was wichtig ist im Leben. Da hast du genau das Richtige getan! :yes:
    Ich wünsche dir, dass du im neuen Jahr einen Haken an die Uni machen kannst und dich dann wieder neuen Dingen widmen kannst.
    Dass die Hochzeit ein großes Highlight war, kann ich verstehen! Du warst aber auch wirklich eine wunderschöne Braut und den Tag werdet ihr zwei wohl nie vergessen! :-)
    Wie du weißt, war auch mein Jahr von großen Tiefen, aber auch Höhen geprägt. Wie bei dir, war auch mein Blog eine große Unterstützung im Kampf gegen die dunklen Seiten des Lebens und das Bloggen gibt einem wirklich viel! Der Austausch mit anderen ist sooo schön und bringt wirklich viel Farbe in mein Leben. Ich denke, dir geht es da genau so. :) Ich bin froh, dass ich dich dieses Jahr „entdeckt“ habe und möchte meine Bib nun nicht mehr missen. :rose:

    Alles Gute für das neue Jahr, ich freue mich auf viele schöne Beiträge von dir und wünsche dir für 2015 nur das Beste!
    Die herzlichsten Grüße von deiner Smiley :heart:

    • Hallo meine Süße,
      oh ja das kann man wohl sagen, sehr turbulent war mein 2014. Aber auch in negativ geprägten Zeiten lernt man eine Menge, auch über sich selbst. Mittlerweile betrachte ich viele Dinge einfach anders und weiß, was Stress so alles ausrichten kann.
      Mit der Uni befinde ich mich auf einem guten Weg 2015 fertig zu werden und dann setzte ich auch wirklich einen Haken dahinter :yes:
      Ich weiß Liebes, ich sage immer wir alle haben unser Päckchen zu tragen, wichtig ist der Weg wie man damit umgeht und den Blick nach vorne nicht zu verlieren. Mir war der Blog wirklich eine große Stütze dabei und manchmal sind es eben die kleinen Dinge im Leben, die einem gut tun. Ich bin auch unheimlich froh dich kennen gelernt zu haben und kann mich noch sehr gut an deine ersten Kommis hier erinnern :heart:

      Das wünsche ich dir auch Süße, komm gut ins neue Jahr :bye:
      Ich drück dich ganz fest!

  • Alex sagt:

    Das nenn ich mal einen ganz tollen Jahresrückblick <3. Auf deinem Hochzeitsfoto, siehst du so wunderschön aus und vor allem, so wahnsinnig glücklich <3. Ich freu mich auf viele weitere, spannende, interessante und tolle Blogposts von dir und bin gespannt, was uns im neuen Jahr so erwartet :).

  • Sarah sagt:

    Wow Liebes, das war wirklich ein unglaublich schöner Blogpost. Es ist wirklich toll, wie offen du mit uns redest, Menschen, die du eigentlich noch nie gesehen hast. Ich finde es wirklich bemerkenswert, dass du das mit der Uni so durchgezogen hast, umso trauriger ist es natürlich, dass dir dieser Stress so zugesetzt hat. Wobei das natürlich das normalste der Welt ist, irgendwann machen sowohl Körper, als auch Seele nicht mehr mit – ich hoffe natürlich, dass es im nächsten Jahr nicht mehr so weit kommt!
    Und deine Hochzeitsfotos, hach! Du siehst einfach so unheimlich hübsch aus, wahnsinn! Es ist toll zu lesen, dass du so glücklich mit deinem Schatz bist, ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt!

    Ansonsten wünsche ich dir einen guten Rutsch mit deinen Schätzen und hoffe, dass du ein ganz wundervolles Jahr 2015 haben wirst. Mir ganz vielen Glücksmomenten! Ich hoffe, dass wir uns auch im nächsten Jahr noch ganz oft lesen werden – fühl dich gedrückt von mir!! Liebste Grüße :*
    Sarah

    • Hey Süße, das freut mich sehr :heart: Mir war es einfach wichtig auch mal die Schattenseiten des Lebens auszusprechen. Leider ist ja nicht immer alles schön, auch wenn einem das häufig mal vorgemacht wird. Nach den Erfahrungen war es mir wichtig zu sagen, hey lasst euch von den permanenten Leistungsdruck nicht unterkriegen, ihr selbst seid euch am nächsten. Leider passiert sowas viel zu schnell und die Folgen können durchaus fatal sein. Umso wichtiger ist es, sich selbst dabei nicht zu vergessen und auch mal, wenn es denn sein muss, die Reißleine zu ziehen.
      Man gibt hier so viel von sich Preis, warum also nicht auch mal solche Themen ansprechen ;-) Soweit kommen lasse ich es wohl erst gar nicht mehr. Die Hochzeit, jaa die war ein Traum :heart:

      Das wünsche ich dir auch Liebes und ich bin mir sicher, wir werde auch 2015 ganz viel von einander lesen :rose: Herzliche Grüße, einen guten Rutsch und ein dickes Bussi

  • Saskia sagt:

    Ein sehr schöner persönlicher Rückblick. Ich wünsche dir alles Gute für 2015 und einen guten Rutsch!

  • Amelie sagt:

    Ein wirklich unglaublich schöner und persönlicher Jahresrückblick. Du schreibst wirklich sehr toll und fesselnd und ich fand es sehr interessant etwas persönliches von dir zu lesen. Ich bin wirklich froh, deinen tollen Blog entdeckt zu haben und lese ihn seit einiger Zeit mit ganz viel Interesse.

    Ich wünsche dir alles Gute für das neue Jahr 2015 und einen tollen Rutsch!

    Liebste Grüße
    Amelie

  • Olgsblog sagt:

    Ein sehr schöner Rückblick! Wünsche dir alles Liebe für das Neue Jahr! lg Olga

  • TiaMel sagt:

    Liebe Bib, erst einmal wünsche ich dir ein frohes neues Jahr und dass alle deine Wünsche in Erfüllung gehen :*

    Dein vergangenes Jahr scheint wirklich sehr turbulent gewesen zu sein und ich bin sehr glücklich für dich, dass es dann in der zweiten Hälfte so viel besser wurde. Gerade so um den Zeitpunkt deiner Hochzeit habe ich deinen Blog ja für mich entdeckt :D und habe auch voller Neugier deinen Youtube-Start verfolgt. Ich freue mich auf viele weitere tolle Blogposts und Videos von dir ♥

    • Das wünsche ich dir auch Liebes. Oh ja das war es wirklich und rückblickend sieht man dann doch, was man in so einem Jahr alles schafft. Ach das freut mich Süße, ich freue mich immer sehr von dir zu lesen :heart:

  • Ria sagt:

    Ein toller Rückblich
    Ich wünsche Dir, wenn auch verspätet, ein frohes neues glückliches und gesundes Jahr. Ich hoffe das neue Jahr wird für Dich stressfreier .

    Dein Blog gefällt mir sehr gut und deine Videos ebenfalls. Du schreibt sehr gut und machst einen sehr sympathischen Eindruck.

    Ware übrigens gerade bei unserem Dm hier in Herne. Dort habe ich diese Silikon Schminkhilfen (ich hatte Dir schon von berichtet) doch noch entdeckt und gekauft. Mal sehen wie diese sich so machen.

    Sie sind in der Theke bei den ebelin Schminkutensilien Pinsel, Schwämme etc. zu finden.

    Liebe Grüße

    Ria

    • Huhu Ria :bye:
      das wünsche ich dir ebenfalls, wenn auch verspätet. Hab vielen lieben dank für dein Feedback, ich freue mich sehr darüber!
      Oh das ist ja fein, halte mich unbedingt auf dem Laufenden und ich werde auf jeden Fall bei meiner nächsten dm Runde die Augen offen halten :yes:

      Liebste Grüße auch an dich, Bib

  • Pia sagt:

    Hallo liebe Bib, ich wünsch Dir in diesem Jahr viel Kraft, damit Du das Studium abschließen kannst aber auch Zeit für Dich, damit Du dich entspannen kannst. Dauerstress bringt nichts positives; Familie und Freude sind wichtiger als Uni… :-) Wann beabsichtigst Du, fertig zu werden? LG Pia

    • Liebe Pia, ich danke dir viel mals. Das ist das Ziel und ich befinde mich auf gutem Wege :-) Ja das habe ich auch erfahren müssen und sehe dies nun auch ganz anders, aber ich denke an den Punkt muss man auch erst mal kommen um das einzusehen.
      Ehrlichgesagt bin ich mir da noch nicht ganz sicher, anfangs wollte ich in den Bereich, Palliative Care, doch derzeit versuche ich meinen Blick noch etwas zu erweitern, für andere Möglichkeiten. Ein Praktikum habe ich auch noch vor mir und erhoffe, dass ich da mehr Aufschluss für meinen späteren Berufsweg finden werde.

      Liebste Grüße Bib

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)