6 Comments

Catrice Revolutionary 3 Step System [Review]

Vor einiger Zeit erreichten mich ja zwei herrliche Goodie Bags mit Produkten des neuen Catrice Sortiments, hier hatte ich euch einen Überblick davon gegeben. Heute möchte ich euch gerne über meine Erfahrungen mit dem Catrice Revolutionary 3 Step System berichten, auf welches ich selber schon ganz neugierig war. Wer träumt denn nicht von lang anhaltenden Nagellack ohne lästiges Tip Wear? In der Regel trifft dieses bei mir recht schnell ein … Putzen, Abwaschen und die weiteren Tätigkeiten die ein eigener Haushalt so mit sich bringt, verschonen den schönsten Nagellack nicht davor. Naja und einfach gar nichts mehr zu machen, dass die Nägel ansehnlich bleiben, ist ja auch keine Lösung. Deswegen war ich auf das Catrice Revolutionary 3 Step System sehr gespannt und verrate euch heute, ob es auch tatsächlich hält was es verspricht.

Catrice Revolutionary 3 Step System

 

Was es verspricht:D as innovative 3 Schritt Nagellacksystem boostet die Nail Performance und wirkt wie ein Colour Magnet. Die Haltbarkeit des Nagellacks verlängert sich auf bis zu acht Tage und das Finish überzeugt mit einem einzigartigen Gel-Glanz. Für perfekt manikürte Nägel – ohne LED-Lampe oder den Besuch im Nagelstudio. Wird mit einem herkömmlichen Nagellackentferner wieder entfernt.

Für die Maniküre mich dem 3 Step System benötigt ihr:
Step 1: Ultra Stay & Gel Shine Base Coat 3,49€
Step 2: Einen Catrice Nagellack eurer Wahl ( z.B.  A Gallon of Melon 2,79€)
Step 3: Ultra Stay & Gel Shine Top Coat 3,49€

~ PR Sample – Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt ~

Step 1: Der Ultra Stay & Gel Shine Base Coat soll Unebenheiten ausgleichen und einen gleichmäßigen Farbauftrag ermöglichen. Der Nagel wird gestärkt und vor Verfärbungen geschützt. Zunächst den Ultra Stay & Gel Shine Base Coat auftragen und trocknen lassen.

Diesen Base Coat habe ich wie vorgesehen,  zu Beginn in einer Schicht auf den Nagel aufgetragen. Er lässt sich gleichmäßig lackieren, trocknet wirklich zügig durch und hinterlässt ein milchig, semi-mattes Finish auf dem Nagel, wie ihr es im rechten Bild auch sehen könnt. Nach der kurzen Trocknungsphase ging es dann weiter mit dem Lackieren des Farblacks.


Step 2:  Einen Ultimate Nail Lacquer nach Wahl auftragen und trocknen lassen. Hier für habe ich den Ultimate Nail Lacquer A Gallon of Melonverwendet, welcher durch ein hochglänzendes Finish, perfekter Deckkraft und ultra-langer Haltbarkeit überzeugen soll und frei von Formaldehyd, Toluol oder Phthalaten ist.

A Gallon of Melon würde ich farblich einem pastelligen Rosa-Lachston zuordnen, was leicht in die Richtung Neon geht. Ein schöner Ton, welcher Lust auf den Frühling macht. Der Lack besitzt eine ziemliche feste Textur, was wohl auf sein cremiges Finish zurück zu führen ist. Dementsprechend muss man auch schon sehr ordentlich lackieren um ein streifenfreies Ergebnis zu erhalten. Er deckt recht stark ab, eine zweite Schicht ist für den perfekten Look aber dennoch erforderlich. Diese beiden Schichten A Gallon of Melon habe ich gut trocknen lassen, bevor es dann mit Step 3 weiter ging.

Step 3: Der Ultra Stay & Gel Shine Top Coat versiegelt die Farbe und garantiert einen besonders langanhaltenden und voluminösen Gel-Glanz. In Kombination mit dem Ultra Stay & Gel Shine Base Coat der ideale Schutzmantel für eine makellose Maniküre. Für besonders langen Halt und Gel-Shine den Ultra Stay & Gel Shine Top Coat auftragen und trocknen lassen.

Gesagt getan, zum krönenden Abschluss habe ich dann, nach einer Schicht Base Coat und zwei schichten A Gallon of Melon den Top Coat zum Versiegeln aufgetragen. Dieser Klarlack schenkt dem Nagel in der Tat optisch etwas mehr an Volumen und setzt dem schon tollen Eigenglanz des Farblackes noch einen oben drauf.  Das kann sich definitiv sehen lassen.

Nach dem jetzt die einzelnen Schritte des Catrice Revolutionary 3 Step Systems dargelegt wurden, steht noch die wichtigstes Frage im Raum: Wie schlagen sich denn jetzt die Versprechungen in der Praxis?

Zur Mani selbst möchte ich noch mal erwähnt haben, dass sie aufgrund der vier aufzutragenden Schichten schon etwas aufwändiger ist als die übliche Zwei-Schichten-Lackierung mit nur einem Farblack. Die Schichten sind zwar flott aufgetragen und trocknen auch recht schnell, allerdings habe ich auch den Farblack zwischenzeitlich etwas länger antrocknen lassen. Für Verwenderinnen von Base- & Top Coat bei jeder Mani wird das wohl nichts neues sein, für mich in der Regel aus Bequemheit auf Zusatzlacke verzichtend, macht sich das in der Zeit dann doch bemerkbar. Ich sage gute 45 min habe in inklusive der Trocknungsphasen gesessen.

Und lohnt sich die Auftrage-, Trockne- und Warterei denn wenigstens? – Ich sage: Auf jeden Fall! Denn die Nägel erhalten einen strahlenden Glanz und eine Haltbarkeit, die sich wirklich sehen lassen kann. Erst nach vier Tagen und ordentlichen Putzaktionen hat sich minimalstes Tip Wear bemerkbar gemacht. Und auch über die vier Tage hinaus, hielt sich dieses stark in Grenzen. Die Farbe blieb über die Tragedauer strahlend, eine solche Haltbarkeit bin ich da ehrlich gesagt nur seltenst gewohnt. Was das Ablackieren betrifft, so war dieses durchaus etwas hartnäckiger als die übliche Zwei-Schichten-Lackierung, man musste schon häufiger drüber reiben, allerdings ist dieses aber in keinster Weise mit dem Ablackieren von Effekt Lacken zu vergleichen.

Mein Fazit zum Catrice Revolutionary 3 Step System: Insgesamt bin ich mit dem 3 Step System sehr zu frieden, da es einfach die angegeben Versprechungen einhält. Der Nagellack hält damit um Längen besser und bleibt auch über die Tragedauer ansehnlich. Wie bereits erwähnt, begann das wenige Tip Wear erst nach vier Tagen und ich sage euch, bis dahin hatte ich eine ordentliche Putzaktion hinter mir, dies war also der Härtetest. Aber so ist dass ja nun mal auch, wer hat schon die Möglichkeit die lackierten Fingerchen tagelang von Spülwasser und Co fernzuhalten. Von daher kann ich das Catrice Revolutionary 3 Step System allen empfehlen, die sich nach längerer Haltbarkeit des Nagellackes sehnen. Auch wenn das Lackieren und die Trocknung etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, hier lohnt sich und man wird mit schönen Nägeln belohnt.

Würdet ihr euch das Revolutionary 3 Step System zu legen wollen? Herzliche Grüße sendet euch wie immer

13. Februar 2015

6 Comments

6 Kommentare

  • Smiley sagt:

    Guten Morgen meine Süße :bye:
    Jaaa, darauf habe ich ja gewartet! :yahoo: Auf deine Review war ich sehr gespannt, denn nachdem mein Top Coat kürzlich leer gegangen ist und auch mein Base Coat langsam aber sicher in die Tonne kann, muss ich mir bald etwas Neues zulegen. Ich hatte schon von dem Nail System gehört und wollte noch abwarten, wie es sich im Praxistest schlägt. Und nach deinem Versuch werde ich es mir dann wohl auch zulegen. :yes: Ich liebe ja Gel Shine Top Coats und auch mein letzter war von Catrice.
    Ich lackiere immer Base und Top Coat, von daher bin ich Wartezeit gewohnt. :-) Ich bin schon gespannt, wie sich das System irgendwann bei mir schlagen wird.
    Jedenfalls ein toller Bericht von dir, meine Liebe! :good:

    Ganz liebe Grüße und fühl dich gedrückt, Smiley :heart:

    • Huhu Liebes :bye:
      na dann könnte dieses was für dich sein, denn die Haltbarkeit des Lackes ist damit erheblich besser.Da lohnt sich dann auch die Arbeit und das mehrere Schichten Lackieren, ich war ja da sonst immer eine faule Socke :whistle:

      Liebste Grüße Bib :heart:

  • AnnBee sagt:

    Hallo liebe Bib! Das hört sich ja toll an, das werde ich mal probieren. Gibt es das schon zu kaufen? Ich hab zwei Kinderchen, da gibt es immer was zu putzen. Ich wünsche dir noch einen schönen Valentinstag! :rose:
    Liebe Grüße, Ann.

    • Huhu liebe Ann, oh ob es schon in den Regalen steht, kann ich dir leider gerade nicht verraten, aber ich mache mich mal schlau. Ach ja das kenne ich zu gut, ich bin ja auch Mutti :yes:

      Liebste Grüße Bib

  • Saskia sagt:

    Den Base und Top Coat habe ich mir auch zugelegt und bin begeistert. Auf die Gelnägel musste nie ein Base Coat. Jetzt benutze ich immer einen, damit die Nägel nicht verfärben. Ich finde den von Catrice und auch den Top Coat super. Bedingt durch diese zwei zusätzlichen Schichten suche ich vermehrt Lacke, die nur nach einer Schicht decken…. Ansonsten ist das Lackieren echt anstrengend, weil ich so ungeduldig bin.

    • Ich bin auch sehr zufrieden. Das mit dem ungeduldig-sein kenne ich doch zu gut :whistle: vielleicht schaust du dir mal die Lacke von Artdeco an, ich habe eine und der deckt super in nur einer Schicht. Möchte mir da unbedingt noch weitere zulegen :good:

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)