19 Comments

Yves Rocher Zéro Défaut – Adieu Pigmentflecken?

Pigmentflecken (Hyperpigmentieren) im Gesicht, an den Händen oder auch am Dekollete sind keine Seltenheit und werden häufig als unbeliebte, kleine braune Hautflecken gesehen, die in der Regel  harmlos sind. Sie können bräunlich oder auch rötlich  sein und werden häufig als störend und unbeliebt wahrgenommen. Die Kosmetikindustrie ist jedoch auf dem Vormarsch und entwickelt viel versprechende Produkte, welche diesen den Kampf ansagen wollen. Angestrebt wird dabei ein ebenmäßiges Hautbild und die Reduzierung dieser. So auch die neue Yves Rocher Zero Defaut Gesichtspflegeserie, welche ich freundlicherweise zum Testen zugeschickt bekommen habe. Was diese Serie verspricht und was sie kann habe ich in den vergangenen Monaten ausgiebig getestet und möchte euch heute von meinen Erfahrungen damit berichten.

Yves Rocher Zéro Défaut

 

Die Kraft der Pflanzen bei Pigmentflecken für eine makellose Haut. Die Yves Rocher Zéro Défaut Pflegeserie wurde entwickelt, um gezielt Pigmentflecken zu bekämpfen und die Haut wieder erstrahlen zu lassen.

Die Serie besteht aus den drei Produkten die ich nachfolgend getestet habe:

Gezielte Korrektur-Pflege Anti-Pigmentflecken 13,99€ 25,00€
Perfektionierendes Serum Anti-Pigmentflecken 19,99€ 35,00€
Perfektionierendes Fluid LSF 30 Anti-Pigmentflecken 19,99€ 35,00€

~PR Sample: die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt ~

Gezielte Korrektur-Pflege Anti-Pigmentflecken

„Eine hoch wirksame Pflege, die einzelne Pigmentflecken gezielt bekämpft. Von Tag zu Tag werden Größe und Intensität der Pigmentflecken sichtbar gemildert. Nach einem Monat sind die Pigmentflecken korrigiert. Der Teint wirkt ebenmäßiger, hat neue Ausstrahlung und ist strahlend schön. Morgens und abends nach dem Serum und unter Ihrer gewohnten Pflege direkt auf die Pigmentflecken mit dem Applikator auftragen. Augenkontakt vermeiden.“

Die Korrekturpflege kommt mit einer Umverpackung daher, auf welcher die wichtigsten Produktinfos stehen. Für alle Inci- Checker habe ich natürlich die jeweiligen Inhaltsstoffe der Produkte abfotografiert.

Das Pflegeprodukt selbst befindet sich in einer kleinen Tube, wie man sich von vielen Augencremes kennt. Hier muss ich hinsichtlich der Umverpackung doch mal mein Lob aussprechen, denn was die Hygiene betrifft, so ist diese Produktverpackung doch wirklich vorbildlich gestaltet.
Über einen abgeschrägten Applikator lässt sich das Produkt entnehmen, leichter Druck auf die Tube reicht hier aus, um eine angemessene Menge zu erhalten.

Ich habe das Produkt am Morgen nach der Reinigung verwendet. Man sollte unbedingt aufpassen, dass es nicht, wie auch der Warnhinweis darauf aufmerksam macht, mit den Augen in Kontakt kommt. Gezielt eingesetzt habe ich die Korrekturpflege an der oberen Wangenpartie, wo sich doch einige Pigmentflecke tümmeln. Die milchig beige Konsistenz ist von mittelfester Textur, welche mit frischer und floraler Duftnote sofort mit dem Auftragen von der Haut aufgenommen wird, ohne dass ein Film zurückbleibt.

Einen besonderen Pflegeeffekt kann ich dem Produkt nicht nachsagen, da es so schnell in die Haut eindringt und ein Gefühl von nichts hinterlässt. Da ich alle drei Produkte in Kombination verwendet habe, möchte ich hinsichtlich des Resultats in Sachen Korrektur von Pigmentflecken auf das Gesamtfazit verweisen und kann keine Einzelwirkung der drei Produkte deklarieren.

Perfektionierendes Serum Anti-Pigmentflecken

„Dieses Serum enthält eine höhere Wirkstoffkonzentration als eine klassische Pflege. Die leichte Textur zieht schnell ein und wirkt sofort. Tragen Sie das Serum vor Ihrer gewohnten Pflege auf oder bei Bedarf als Kur. Von Tag zu Tag wirkt der Teint ebenmäßiger. Nach 1 Monat werden Größe und Oberfläche von Pigmentflecken sichtbar reduziert, die Haut erscheint strahlend schön.“

Auch hier habe ich wieder die Incis für euch fotografisch festgehalten. Das Serum selbst befindet sich im praktischen und auch wirklich hübsch gestaltetem Pumpspender, genau wie ich es auch für solche Produkte bevorzuge.

Über den Pumpspender wird das Serum entnommen, ein Pumhieb genügt hier völlig um ausreichend Produkt für den Auftrag zu erhalten. Die hell-beige Konsistenz des Serums ist von einer recht dünnflüssigen Textur, was sie sehr ergiebig macht.

Wieder flattert mir beim Auftrag des Produktes der recht florale Duft um die Nase, wie er auch schon bei der Korrektur- Pflege auszumachen war. Sie unterscheiden sich rein dufttechnisch kaum und er gefällt mir gut. Das Serum lässt sich aufgrund der Textur leicht auf die Haut auftragen und einmassieren. Zunächst ist ein leicht klebender Film auf der Haut wahrzunehmen, welcher gute 30-60 Sekunden benötig um von der Haut aufgenommen zu werden und dann auch nicht mehr spürbar ist. Rein optisch sieht meine Haut nach der Verwendung ebenmäßiger und klarer aus, die Haut fühlt sich glatt und geschmeidig an und auch in Kombination mit der nachfolgenden Tagespflege, ist das Serum nicht zu viel.
Wie auch bei der gezielten Korrekturpflege, verweise ich auf die Wirkung des Produktes im Gesamtfazit.

Perfektionierendes Fluid LSF 30 Anti-Pigmentflecken

„Um der Bildung neuer Pigmentflecken vorzubeugen, sollte man sich immer vor UV-Strahlen mit einem Pflegeprodukt mit einem entsprechenden UV-Schutz schützen. Für einen ebenmäßigen Teint schon ab der 1. Anwendung. UVA- und UVB-Filter beugen dem Entstehen neuer Pigmentflecken täglich vor. Nach 1 Monat verblassen Pigmentflecken und die Haut ist wieder strahlend schön. Sanft nach dem Auftragen Ihrer gewohnten Tagespflege morgens auf das Gesicht und die Halspartie mit leichten Streichbewegungen verteilen. Augenkontakt vermeiden.“

Das Perfektionierende Fluid kommt ebenfalls mit Pumpspender daher, die Flasche ist insgesamt schmaler aber höher als die des Serums und enthält auch mit 50ml mehr Inhalt. Ich bin ja ein großer Fan von Produkten mit LSF, da diese einfach ein super Anti Aging Effekt haben und die Haut durch die Sonne nicht zusätzlich strapaziert wird.

Das weiße Fluid wird nach der Tagescreme aufgetragen, man könnte meinen dass die Verwendung aller Zero Defaut Produkte doch schon etwas viel für die Haut sind, ich meine das Serum, die Korrekturpflege, Tagescreme und dann auch noch das Fluid … ist ja nicht gerade wenig. Da die ersteren Produkte aber flott von der Haut aufgenommen werden, hat man nicht das Gefühl seiner Haut mit dem Fluid zu viel zu zumuten. Es legt sich nach dem Auftragen schon auf der Haut ab und erzeugt auch einen Glanz, andere nennen es Glow, allerdings wird dieser durch den Auftrag von BB Cream oder Foundation wieder reduziert und der Teint erscheint glatt und ebenmäßig. Für mich ist das Fluid sogar ein guter Primerersatz, denn das Hautbild sieht nicht nur schöner aus, das Make Up hält auch wirklich gut darauf. LSF soll man ja das ganze Jahr über tragen und so habe ich mit dem Fluid ein wirklich gutes Gefühl, mein Gesicht winterlichen wie auch sommerlichen Sonnenstrahlen auszusetzen. I like!

Jetzt bleibt natürlich noch die Frage, wie zufrieden bin ich mit den Produkten der Yves Rocher Zero Defaut Pflegeserie? Wie ihr ja bereits aus den Beschreibungen der einzelnen Produkte entnehmen konntet, habe ich keine negativen Aspekte ausmachen können. Ich habe alle drei Produkte gut vertragen, es gab keine Irritationen oder Unverträglichkeiten. Die Produkte enthalten alle den gleichen zarten und floralen Duft, dem ich ja persönlich viel abgewinnen kann. In diesem Gesamtfazit kann ich leider nicht ausmachen, inwiefern jedes einzelne der drei Produkte in seiner Wirksamkeit ist, da ich alle drei in Kombintation in einem Zeitraum von Dezember bis Februar verwendet habe. Aber so kann ich für die Pflegeserie an sich sprechen und sagen, dass Pigmentflecken in der Tat reduziert werden und die Haut auch wirklich perfektionierter erscheint. Die unteren Vorher Nachher Bilder sind unbearbeitet, leider enthalten sie auch kleine farbliche Unterschiede, aber ich habe sie bewusst so gelassen um das Ergebnis nicht zu verfälschen. Und wie ich finde sieht man hier ganz gut, dass meine Pigmentflecken auf dem Wangebereich reduziert wurden.

Dezember 2014
Februar 2015

Insgesamt muss ich sagen, bin ich zufrieden mit der Yves Rocher Zeo Defaut Gesichtspflegeserie, da sie einhält was sie verspricht. Ich habe zwar immer noch Pigmentflecken, allerdings haben diese sich doch durch die Verwendung der Produkte sichtbar reduziert. Das Hautbild wirkt insgesamt auch viel ebenmäßiger. Demzufolge gebe ich hier gerne meine Kaufempfehlung an alle, die den braunen Flecken im Gesicht den Kampf ansagen möchten und bedanke mich noch mal recht herzlich bei Yves Rocher, für die Bereitstellung der Produkte.

Habt ihr auch Pigmentflecken? Und falls ja unternehmt ihr was dagegen? Liebste Grüße sendet euch wie immer

23. Februar 2015

19 Comments

19 Kommentare

  • Saskia sagt:

    Ein tolles Produkt. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

  • Alex sagt:

    Eine tolle Review und das klingt ja wirklich nach einer tollen Serie :). Freut mich sehr, dass du damit so zufrieden bist und das Ergebnis sieht super aus !! Ich selbst hab keine Pigmentflecken.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend :)

  • wir-testen sagt:

    Für mich hört sich die Serie sehr gut an. Ich habe auch ein paar Pigmentflecken, die mich aber nicht sooo stören. Dafür habe ich ja auch mein Even Better Make-up… Viele Grüße

  • TiaMel sagt:

    Hey meine Süße :*
    danke für deine tolle Review und besonders für dein Vorher-Nachher Bild. Da sieht man definitiv eine große Veränderung. Ich habe zwar vereinzelte Sommersproßen, doch die finde ich jetzt gar nicht so schlimm :D.

    Drück dich ♥

  • Femi sagt:

    Hallo liebste Marry Me :rose:

    oh ja Pigmentflecken sind bei mir auch ein Thema. Kaum guckt die Sonne raus und ich habe mal kein Make up drauf (kommt nicht oft vor ) schwubs sind sie da die nervigen Flecken.
    Ich glaube auch das durch bestimmte Make ups die ich mal hatte die Flecken mehr geworden sind – eingebrannt :yahoo: .
    Ich verwende nun das Make up von Clinique Even Better sowie auch die Pflegeserie und im Wechsel mit Shiseido White L. und Lancaster Dark Spot Serum – puh ganz schön viel aber ja das ganze Sortiment scheint zu wirken :yes:
    Von Y.Rocher habe ich noch keine Spezialpflege getestet. Die Aufmachung gefällt mir und ein Bericht hört sich interessant an. Auf den Fotos scheinen die Flecken wirklich gemildert zu sein. Aber ich weis solche Produkte brauchen Zeit.

    Haben wir nicht ,wir wollen sofort schön sein! :yahoo:

    Den Stift finde ich gut , den werde ich mir wohl zulegen.

    So nun geniesse ich die ersten Sonnenstrahlen. Drück Dich , Deine Femi :heart:

    • Hello my Love :heart:
      bei mir geht das ja auch immer total schnell, außer Lichtschatz hatte ich allerdings bis dahin noch nichts dagegen unternommen. Du bist ja wirklich gut gewappnet, aber es ist immer toll wenn Produkte auch ihre Versprechungen einhalten. Gerade hier stand ich dem sehr skeptisch gegenüber und bin erfreut, dass es doch funktioniert.
      Ja die Aufmachung hat mir auch sofort gefallen und super finde ich auch, dass hier keine Tiegel zum Einsatz kamen, die Verpackung ist löblich muss ich sagen :good:
      Hihi :yahoo: in Sachen Schönheit kann es nie schnell genug gehen.

      Herzliche Grüße an meine Süße (du machst noch einen Poeten aus mir) :rose:

  • Pia sagt:

    Liebe Bib, ich freue mich immer, wenn ich hier vorbei komme, da ich Dein Blog-Design sehr mag – schön, elegant. Von der De-Pigmentierung-Wirkung von den oben vorgestellten Produkten halte ich ehrlich gesagt wenig. Dafür sind die INCI nicht powerful genug. Aber das „Perfektionierendes Fluid LSF 30 Anti-Pigmentflecken“ sieht recht gut aus: es enthält stabile, moderne Sonnenschutzfaktoren und keinen Alkohol (wie bei den anderen Produkten dieser Serie). Du sagst, dass Du danach etwas glänzt. Ist das Präparat insgesamt reichhaltig? Zieht es schnell in die Haut ein? Könntest Du vielleicht etwas mehr dazu sagen? ;-) ;-) Ich denke, dass ich es mir demnächst bestellen werde.
    Danke! :-) :bye:

    • Und ich freue mich immer sehr über deinen Besuch und deinen fachlichen Rat, hihi du hast ja was die Incis betrifft da doch einen besseren Durchblick! Möglicherweise magst du was die Incis betrifft recht haben, ich habe jedoch eine Reduzierung der Pigmentflecken bemerkt, vielleicht gerade durch die Kombination aller drei Produkte :unsure: Ansonsten habe ich in Sachen Gesichtspflege nichts anderes gemacht.
      Ich würde das Fluid nicht als mega-reichhaltig beschreiben, aber es liegt vorerst glowig auf der Haut. Gibt man dem ganzen etwas Zeit zieht es auch ein, ich merke bei mir dann den Unterschied, wenn ich Foundation und Co auftrage. Da es sich dafür auch gut als Unterlage eignet, denke ich nicht dass es zu reichhaltig ist, es errinert beim Auftrag selbst eben sehr an Sonnenschutz, was dann aber doch nachlässt (ich hoffe du verstehst was ich meine :wacko: )

      Liebste Grüße und ein schönes Wochenende dir :bye:

      • Pia sagt:

        Danke, Bib, ich kaufe mir den Sonnenschutz und mal schauen. Freue mich, dass Du gute Ergebnisse mit der Pflege erzielt hast. Darum geht es ja! Habe ein tolles WE. Bei uns scheint die Sonne! B-) :yahoo:

  • Michelle sagt:

    Hallo Bib,

    ein wirklich hübscher, umfassender Artikel ist da entstanden, Daumen hoch! Es freut mich zu lesen, dass Du zufrieden bist und Dein Hautbild sich dadurch verbessert hat. :)

    Liebe Grüße,
    Michelle

  • Smiley sagt:

    Hallöchen meine liebste Bib :bye:
    Na, also die Produkte hören sich doch mal gut an! Und sie scheinen ihre Arbeit auch wirklich gut zu tun, wie man auf deinen Bildern schön erkennen kann. Ich selbst habe nicht so viele Pigmentflecken, eher ein paar Pickelmale, die aus der Teenagerzeit übrig geblieben sind. :negative: Aber solche pigmentverändernden Cremes helfen vielleicht ja auch da. ;-)
    Ein sehr schöner Bericht von dir, Liebes!

    Ganz herzliche Grüße von deiner Smiley :heart:

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)