16 Comments

Yves Rocher Speaking Colors #Summer Vibes

Mit den neuen Speaking Colors ruft Yves Rocher zu einer Blogparade auf, bei welchem Bloggern die Chance geboten wird, noch vor Verkaufsstart der Lacke einen eigenen #Mood damit zu pinseln. Auf dem Yves Rocher Blog hat Michelle bereits den Vorreiter gemacht und uns ihren #Mood gezeigt, welcher unter dem Stichwort #Rock fällt. Ein Mood bezeichnet einen ganz individuellen Look: Passend zur Persönlichkeit, zur Stimmung, zur Gefühlslage. Mit der Bereitstellung drei selbstausgewählter Yves Rocher Speaking Colors Lacke, dürfen wir ebenfalls unseren eigenen #Mood kreieren und daran wollte ich natürlich teilhaben. Also habe ich mir meine drei Lacke zusammengesucht, um euch etwas Tolles damit zu kreieren. Was dabei herum gekommen ist, das zeige ich euch heute und wünsche euch viel Spaß mit meinem #Summer Vibes Nageldesign.

Yves Rocher Speaking Colors

 

#Summer Vibes

 

Mein Nageldesign hört auf den Namen #Summer Vibes. Rein kalendarisch läuten wir den Sommer ja auch bald ein, auch wenn es rein wettertechnisch noch weit davon entfernt liegt. Doch ich sehne mich so sehr danach, dass ich dem Wetter trotze und dem sommerlichem Farbspiel dennoch freien Lauf lasse. Minttöne, helles Rosa, im Sommer darf es gerne farbenfroh sein. Ein bunter Bikini mit Akzenten im Animalprint, damit würde ich zu gerne an fernen Stränden liegen, von der Sonne zart gebräunt und mich vom Rauschen des hell-türkisen Meeres berieseln lassen. In meinen Gedanken male mir meinen eigenen Phantasieort, an dem ich abschalten und entspannen kann. Gerne flüchte ich in solche Welten, um mich von den Strapazen des Alltags zu erholen und die Seele einfach mal baumeln zu lassen.

An diesen Gedanken angelehnt, habe ich mich für die drei folgenden Yves Rocher Speaking Colors Nagellacke entschieden. Menthe als strahlendes Mint, Baie Rose als sanften Roseton, der allerdings feine Schimmerpigmente enthält. Noir Ebène als intensives Schwarz musste dann für den Animal-Print herhalten. Alle drei Farben decken unheimlich gut und es ließ sich wunderbar für das Nageldesign damit arbeiten.

Aber ganz so einfach wollte Yves Rocher uns es nicht machen, verboten waren alle Tools und dekorativen Hilfsmittel wie Aufkleber, Schablonen, Dotting Tools, Strass und auch Nailart-Pinsel für Nageldesigns. Damit unsere Kreativität allerdings gefordert wird, wurden im Haushalt gebräuchliche Hilfsmittel erlaubt.

1) Entschieden habe ich mich diesbezüglich für den Haushaltsschwamm, welcher für das Ombre auf dem Kleinen-, Mittel- und Zeigefinger herhalten musste. Mente und Baie Rose habe ich hierfür verwendet, auf dem Mittelfinger wurde die Farbkombi allerdings umgekehrt aufgetragen. Einfach jeweils einen Lackstreifen auf den Haushaltsschwamm pinseln, wie man es auch auf dem oberen Bild erkennen kann und auf den Nagel tupfen. Für intensiveres Farbergebnis empfiehlt sich, diesen Schritt gleich zwei mal zu machen.
2) Auf dem Rinfinger gab es zunächst eine satte Schicht Baie Rose, das Animalprint habe ich dann mit zwei Zahnstochern gezeichnet. Zunächst die Mintgrünen Akzente und nachfolgend die Schwarzen mit Noir Ebène. Das ist wirklich ganz einfach nachzumachen, erfordert allerdings ein wenig Zeit.
3) Auf dem Daumen gab es ebenfalls eine satte Schicht Baie Rose (ich bin halt ein Rosa-Mädchen), für den Grafiti-Effekt habe ich dann die gute alte Alufolie herangezogen. Etwas vom Menthe auf die Folie gegeben und leicht auf den rosa lackierten Lack getupft. Anschließend den gleichen Schritt noch einmal mit Noir Ebène, allerdings weniger großflächig. Eine Schicht Top Coat, den wohl jeder daheim hat, um die Nägel zu versiegeln und mit schönem Glanz zu versorgen.

Und hier noch mal der fertige Yves Rocher Speaking Colors – Look

Ich hoffe euch gefällt mein #Summer Vibes Nageldesign mit den Yves Rocher Speaking Colors Nagellacken. Ihr könnt mir ja gerne verraten, welches eure Lieblingssommerfarbe- oder Farbkombi auf den Nägeln ist, bis dahin schleiche ich mich wieder schnell an meinen Phantasie-Ort zurück und höre dem imaginären Rauschen der Wellen zu ;-)   Liebste Grüße sendet euch wie immer

4. Juni 2015

16 Comments

16 Kommentare