14 Comments

Essie Saltwater Happy [Gelackt]

Ein neuer Nagellack aus der aktuellen Sommerkollektion durfte bei mir einziehen, Essie Saltwater Happy habe ich euch bereits in meinem letzten dm Haul gezeigt und versprochen, ihn euch vorzustellen. Meine Liebe zu blauen Lacken ist ja noch ganz frisch und erst mit Essie Suite Retreat entfacht, bis nun ein neuer blauer Lack meine Essie-Familie erweitert. Nun gut, zwischen Saltwater Happy und Suit Retreat liegen (kleine) Welten an Farbunterschieden wenn man’s genau nimmt, aber so kleinlich wollen wir heute ausnahmsweise mal nicht sein.

Essie Saltwater Happy

 

Saltwater Happy ist einer von insgesamt 6 Nuancen der neuen Essie Sommer Kollektion 2015, die insgesamt erst mal recht pastell-lastig wirkt. Macht nichts, ich liebe Pastellfarben, vor allem im Frühling und Sommer und so entschied entgegen des Chillato-Hypes auf Instagram für den „spritzigen Lagunen-Blauton“ der laut Essie jede Sünde wert zu sein scheint.

Saltwater Happy ist ein babyblauer Cremelack, frei von jeglichem Schimmer oder Glitzer. Die Konsistenz ist recht dickflüssig, weshalb er dann auch schon mit eine Schicht recht deckend erscheint. Eine zweite wird jedoch trotzdem nötig, denn der tolle Blauton erstrahlt dann erst in seiner vollen Schönheit. Seht gut lässt sich der Lack auch trotz seiner dicklichen Konsistenz auftragen, ich hatte schon etwas Angst vor Bläschenbildung, aber dem war zum Glück nicht so.

Auch die Trocknungszeit ging essie-typisch wieder schnell von statten. Nach kurzer Zeit stoßfest und nach ca. 10 Minuten konnte ich wieder erste Tätigkeiten machen, ohne mir dabei häßliche Stoßer zuzuziehen. Auch die Haltbarkeit ist durchweg überzeugend, ohne Überlack machte sich leichtes Tip Wear erst nach vier Tagen sichtbar.

Ihr merkt, ich bin verliebt in Essie Saltwater Happy, denn er zeichnet sich nicht nur durch seine wunderschöne Farbe aus, auf die ich auch mehrfach angesprochen wurde und die einfach wie für den Sommer gemacht ist. Auch die Qualität des Lackes überzeugt mich bedingungslos, die Trocknungsdauer war flott, trotz der doch recht dicken Konsistenz keine Spuren von Bläschenbildung und auch die Haltbarkeit ist zufriedenstellend. Was will man mehr, ich habe absolut nichts zu meckern an dieser kleinen Lackschönheit, außer dass sie leider einer LE entstammt und somit höchstwahrscheinlich auch nur noch schwer zugänglich ist. Solltet ihr Saltwater Happy noch irgendwo entdecken, dann greift zu, ich bin überzeugt und total (Saltwater) Happy mit dem Lack.

18. Juli 2015

14 Comments

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)