8 Comments

Get the Basic Look: Tages Make Up – Step by Step Tutorial

Get the Basic Look: Tages Make Up! Heute gibt es mal wieder ein Schmink-Tutorial für euch und ich möche euch zeigen, wie ihr einen einfachen und natürlich- schönen Tages Look schminkt. Das Tutorial ist im Rahmen der Make Up Factory Academy entstanden, die zusammen mit deren Make Up Artist Diego Schober Beauty Bloggern die Möglichkeit bietet, Make Up Themen auf ihrer Plattform zu erstellen. Die Interpretationen der verschiedenen Make up-Looks können hier vorgestellt und Schritt für Schritt zum Nachschminken erklärt werden.  Ich habe euch alle einzelnen Tutorials des Tages Looks zusammengefasst und erkläre euch Step by Step wie er funktioniert.

Get the Basic Look: Tages Make Up

 

Die Basics des natürlichen Tages Make Ups umfassen das Schminken eines natürlich schönen Teints, den Auftrag von einfarbigen Lidschatten wie auch von Lidstrich und Mascara, das Betonen der Augenbrauen sowie das Schminken eines klassischen Lippen Make Ups. Da das Tutorial im Rahmen der Make Up Factory Academy entstanden ist, werden hier ausschließlich Produkte des Labels verwendet, die mir dafür zur Verfügung gestellt wurden.

~ PR Sample: alle verwendeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt ~

Natürlich schöner Teint

Make Up Base transparent

Vorbereitung: Bevor der Teint mit deckenden Produkten perfektioniert wird, sorge ich für eine ideale Basis und Vorbereitung der Haut. Ich gebe etwas Make Up Base auf den Handrücken, trage diese mit dem Foundation Brush auf und arbeite sie in die Haut ein. Damit schaffe ich eine Grundierung, die Unebenheiten ausgleicht, das Hautbild glättet und die Foundation länger haltbar macht.

Color Correcting Foundation 15 Natural

Perfektion mit Foundation: Für einen möglichst ebenmäßigen Teint verwende ich die Make Up Factory CC Foundation. Auch hier gebe ich wieder etwas Produkt auf den Handrücken, nehme sie mit dem Foundation Brush auf und arbeite sie in streichenden Bewegungen in die Haut ein. Für eine stärkere Abdeckung an gezielten Stellen, verwende ich erneut etwas Foundation und gebe sie diesmal in tupfenden Bewegungen auf die gewünschten Partien.

Compact Powder 2 Light Beige

Gut gesettet ist die halbe Miete: Um das Make Up möglichst lange haltbar zu machen, verwende ich das Compact Powder und trage es mit dem Powder Brush von der Gesichtsmitte nach außen hin im gesamten Gesicht auf. Ein wichtiger und nicht zu unterschätzender Schritt: Glänzende Stellen werden damit mattiert, das Make Up wird an Ort und Stelle gehalten und die Haltbarkeit verlängert.

Blusher 15 Light Shiraz

Frischekick mit Blush: Mit Rouge zaubert man nicht nur Frische ins Gesicht, es rundet den Look ab und lässt das Make Up insgesamt lebendiger wirken. Rouge im vorderen Bereich des Wangenknochens mit einem Pinsel in kreisenden Bewegungen auftragen. Ich verwende dafür den Powder Brush, da der Auftrag des Blushes damit sehr natürlich wirkt. Wenn es präziser und betonter sein darf, eignet sich der Blush Brush für den Auftrag wunderbar. Für die richtige Platzierung einfach lächeln und den Blush auf den sich erhöhenden Stellen auftragen.

Einfarbiger Lidschatten

Sensitive Eyeshadow Base neutral

Grundieren: Damit das Augen Make Up den ganzen Tag über hält und das Absetzen des Lidschattens in der Lidfalte verhindert wird, trage im ersten Schritt eine Lidschattengrundierung auf. Die leicht getönte Formulierung der Lidschattengrundierung kaschiert kleine Äderchen und Rötungen, damit schafft sie ein ebenmäßiges Augenlid und die perfekte Ausgangslage für das weitere Augen Make Up. Übrigens wird auch die Farbe des Lidschattens damit intensiviert.
Die Sensitive Eye Shadow Base trage ich mit dem Eye Shadow Brush large hauchdünn auf dem beweglichen Lid bis hin zur Augenbraue auf.

Compact Powder 2 Light Beige

Mattieren: Das Compact Powder eignet sich wunderbar für einen mattierten Look unter dem Brauenbogen. Einfach mit dem Eye Shadow Brush large unter der Braue und nach Belieben auch im inneren Augenwinkel auftragen.

Mono Eye Shadow 17 Sweet Taupe

Colour Up: Nun wird es farbig und ich trage den Lidschatten mit dem Eye Shadow Brush large zunächst auf dem beweglichen Lid und dann bis in die Lidfalte auf. Hier arbeite ich mit streichenden Bewegungen. Mein Tipp: Durch die Wiederholung dieses Schrittes kann der Lidschatten geschichtet werden, d.h. die Farbe lässt sich damit aufbauen und intensivieren.

Soft Blending Brush

Verblenden: Das Verblenden gehört zum A und O eines Augen Make Ups und sorgt für einen gleichmäßigen und natürlichen Übergang des Lidschattens. Ich verwende dafür den Soft Blending Brush und blende in drehenden Bewegungen harte Kanten in der Lidfalte aus.

Eyeliner und Mascara

Automatic Eyeliner Chocolate Noir

Lidstrich: Ein Lidstrich ist perfekt um den Wimpernkranz optisch zu verdichten und dem Blick insgesamt mehr Tiefe zu verleihen. Hierfür trage ich den Automatic Eyeliner am Wimpernkranz auf, wobei ich das Lid für eine gleichmäßige Linie nach oben ziehe.

Eye Contour Brush

Verblenden: Um den Lidstrich Tages Make Up tauglich zu machen verblende ich ihn mit dem Eye Contour Brush. Dadurch wird die Linie weicher und der Look erscheint insgesamt natürlicher. Nachfolgend nehme ich mit dem Pinsel Farbe vom Eyeliner auf und betone damit den unteren Wimpernkranz.

Dream Eyes Mascara Doll Eyes Effect

Wimpern-Klimern: Ein kleiner Schritt mit großer Wirkung: der perfekte und unverzichtbare Abschluss eines jeden Augen Make Ups ist die Verwendung von Mascara. Dafür einfach den Blick nach unten richten und mit Hin- & Herbewegungen vom Wimpernanasatz nach oben hin tuschen. Für ein natürliches Make up reicht eine geringe Menge durch einmaliges Tuschen aus. Für noch etwas mehr Volumen und Länge der Wimpern kann eine zweite Schicht Mascara sorgen.

Natürliche Augenbrauen

Eye Brow Powder 6 Ash Brown

Ausfüllen: Hier verwende ich die helle Nuance des Eye Brow Powders und nehme das Produkt mit dem Eyeshadow Brush Small auf. Der Pinsel sorgt dafür, dass der Look insgesamt sehr natürlich betont wird, die vorderen 2/3 der Augenbraue werden mit leichten Hin- & Herbewegungen aufgetragen.

Eyeshadow Brush Small
Eye Contour Brush

Definieren: Da das hintere Drittel der Braue in der Regel schmaler zuläuft, verwende ich für diesen Teil und einen präziseren Auftrag den Eye Contour Brush. Dann kommt die dunkle Nuance des Eye Brow Powders zum Einsatz, der Farbton eignet sich nämlich ideal um kleinere Lücken nachträglich aufzufüllen. Wer sich mit der Form der Braue noch unsicher ist, kann dafür auch einfach die beim Eye Brow Powder beigefügten Schablonen verwenden.

Klassisches Lippen Make Up

Protecting Lip Balm SPF 15

Vorbereitung: Da jedes Lippen Make Up auf trockenen und rauen Lippen unschön aussieht, ist es wichtig die Lippen vor dem Schminken mit ausreichend Pflege zu versorgen. Dafür den Lip Balm auf die gesamte Lippe auftragen, ein Produkt-Überschuss kann problemlos mit dem Kosmetiktuch abgetupft werden.

Defining Lip Liner 83 Dark Rosewood

Definition und Haltbarkeit: Für eine schöne Lippenkontur die Lippen mit dem Lip Liner nachzeichnen. Dieses gelingt am besten, wenn man am Lippenherz beginnt und die Seiten dann von außen nach innen in kurzen Strichen verbindet. Nun kann die Kontur nach innen hin verblendet werden. Dafür einfach den Lip Liner quer halten, die Farbe nach innen hin auslaufen lassen und anschließend mit dem integrierten Pinsel des Lip Liners verblenden. Das tolle daran ist, dass auch der im Anschluss aufgetragenen Lippenstift damit an verlängerter Haltbarkeit gewinnt und das Absetzen in kleinen Fältchen verhindert wird.

Lip Color 198 Glazed Rose

Auftrag des Lippenstiftes: Beim letzten Schritt geht es um den Auftrag des Lippenstiftes. Dieser gelingt euch besonders gut und gleichmäßig, wenn er mit dem Pinsel des Defining Lip Liners von der Mitte nach außen hin aufgetragen wird. Das sorgt für eine Extra Portion Glanz, ein natürlich schönes Ergebnis und somit für den perfekten Abschluss des Tages Make Ups.

Hier noch mal der fertige Tages Make Up Look

Mit diesen einfachen Schritten zaubert ihr in kurzer Zeit einen sehr natürlichen und alltagstauglichen Look, ideal für Anfänger wie auch für alle anderen, die auf der Suche nach Inspirationen für ein dezentes Make Up sind. Ich hoffe euch hat mein Tutorial Get the Basic Look: Tages Make Up gefallen, besucht mich doch gerne auf meinem Make Up Factory Profil, ich freue mich auf euch!

28. November 2015

8 Comments

8 Kommentare

  • Smiley sagt:

    Guten Morgen liebste Bib :bye:
    Hach ja, Tutorials schaue ich bei dir ja immer besonders gerne, da kann die Smiley noch was lernen. ;-)
    Eine Make-up Base finde ich schon seit langem sehr interessant, habe bisher aber noch keine ausprobiert. Da ich derzeit ja das Perfect Match Make-up von L’oréal testen darf, bin ich aber langsam ziemlich auf den Make-up Geschmack gekommen und werde in den nächsten Wochen sicher noch mehr Equipment und kleine Helferlein für den perfekten Tein besorgen. ;-) Auf deine Haut bin ich ja ein bisschen neidisch, wie ich zugeben muss. Da sieht’s bei mir leider anders aus, aber es nützt ja nichts. :-)
    Dein ganzer Look gefällt mir übrigens sehr gut! Er ist wirklich perfekt für den Alltag und sieht sehr gepflegt und natürlich schön aus! :good:
    Ich freue mich schon auf weitere Looks hier und auf deinem Make-up Factory Profil!

    Herzliche Grüße und einen guten Start in die neue Woche von Smiley :heart:

    • Gute Morgen Süße :bye:
      das freut mich sehr! Ich verwende in der Regel immer eine Base, damit die Foundation auch möglichst lange hält und die Haut schön ebenmäßig wirkt. Mit Fixing-Spray ist man dann auf der ganz sicheren Seite, da verrutscht dann wirklich nichts mehr.
      Wenn man zu Irritationen neigt, ist es besser sich da Step by Step an die Produkte heran zu wagen. Im Notfall merkt man so auch am besten, falls man ein Produkt nicht verträgt, welches der Übeltäter ist ;-)
      Viel Spaß beim Experimentieren wünsche ich dir. Ganz liebe Grüße :heart:

  • Saskia sagt:

    Super, dass es direkt eine Schritt für Schritt Anleitung dazu gibt.

  • Me.Melanie sagt:

    Eine tolle Anleitung! Das war sicher eine Menge Arbeit, aber die Mühe hat sich gelohnt :)

  • TiaMel sagt:

    Hey Liebes, toller Post, ich finde es super, dass du alles Step-by-Step festgehalten hast, so kann man alles einfach nachmachen *-*

    Ganz lieber Gruß :***

    • Hey Süße, lieben Dank für dein Feedback, schön dass das Tutorial so gut ankommt. Es soll auch möglichst detailliert sein und die einzelnen Schritte verständlich werden lassen.
      Ganz liebe Grüße auch an dich :heart:

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)