9 Comments

Abgeschminkt: Balea Reinigungsöl im Test

In der Regel ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Labels des unteren Preissegments bestimmte Trends aufgreifen und dem Endverbraucher kostengünstig zur Verfügung stellen. Ich errinere nur an die Verfügbarkeit zahlreicher Dupes im Bereich dekorativer Kosmetik, an welche bis vor einigen Jahren gar nicht zu denken war. Hier hieß es entweder tiefer in die Tasche greifen oder verzichten. High End Kosmetik schien unersetzbar, doch das hat sich zum Glück geändert. Nachdem wir mittlerweile eine gewisse Auswahl an Dupes diverser Drogeriemarken für gehypte High End Produkte ausfindig machen können (ich erinnere mal an den Mac Paintpot Painterly), verläuft es sich nun auch ähnlich bei Produkten im Bereich der pflegenden Kosmetik. Ob Loreal, The Body Shop, Lierac uvm, Renigungsöle genießen seit einiger Zeit schon eine zunehmende Beliebtheit und so finden sich bereits schon einige dieser Produkte auf unserem heimischen Kosmetikmarkt. Für mich stand unmittelbar nach dem Erspähen des dm Newsletters fest, das Balea Reinigungsöl wird in jedem Fall ausprobiert. Und auch wenn mir der Vergleich zu Produkten höherpreisiger Marken fehlt, so ändert sich nichts daran euch das Produkt heute genauer vorstellen zu wollen.

Balea Reinigungsöl 

 

Es gibt diverse Reinigungsprodukte verschiedener Art, ob in geligen, schaumigen oder milchigen Texturen, für jeden Geschmack und die unterschiedlichsten Hautbedürfnisse scheint das geeignete Produkt vorhanden zu sein. Doch was macht die Gesichtsreinigung mit ölhaltigen Formulierungen so besonders? Es ist der Anteil von pflegenden Ölen, welcher uns eine gewisse Reichhaltigkeit und somit die Verminderung von Spannungs- und Austrocknungsgefühlen und gleichzeitig ein kleines Stückchen Luxus bei der Gesichtsreinigung suggeriert.
Und genau dieses Stückchen Luxus verspricht uns Balea, denn die besondere Rezeptur und seidig-weiche Pflegeformel des Produktes soll das tägliche Reinigungsritual zu einem exklusiven Verwöhnmoment werden lassen. Das Öl soll nicht nur Reinigen sondern auch gleichzeitig pflegen und die Feuchtigkeitsbalance der Haut bewahren, ohne dabei einen störenden fettigen Film zu hinterlassen. Und genau das wollen wir uns heute näher ansehen.

Erhältlich ist das Balea Reinigungsöl natürlich exklusiv bei dm, wobei der Inhalt von 100ml Produkt preislich bei 2,45€ liegt. Das Packaging des Reinigsöls kommt in einer transparenten Kunstoffflasche daher, wobei die Produktentnahme über einen Pumpspender erfolgt. Die violetten Ansetzungen der Flasche gefallen mir optisch sehr gut, auf dem rückseitgen Etikett lassen sich allen näheren Produktinfos zur Anwendung wie auch die Inhaltstoffe ausfindig machen, welche ich euch vollständigkeitshalber hier noch mal aufliste:

Helianthus Annuus Hybrid Oil | Isopropyl Palmitate | Isopropyl Myristate | PEG-20 Glyceryl Triisostearate | Ethylhexyl Stearate | Tocopherol | Argania Spinosa Kernel Oil

Wirkt das Balea Reinigungsöl im Fläschchen noch eher leicht gelblich, so scheint es bei der Produktentnahme nahezu transparent zu sein. Die Textur ist dünner als zunächst erwartet, aber fest genug dass sie einem bei der Verwendung nicht aus den Handflächen läuft. Der Duft ist sehr neutral und da das Produkt kein Parfüm enthält, duftet es auch beinahe nach nichts.

Kommen wir zur Anwendung, ich verwende das Reinigungsöl lediglich am Abend bei meiner täglichen Abschminkroutine. Ich entnehme gute zwei Pumpstöße des Öls, wobei die Produktmenge mir vollkommen ausreicht, um meine Haut vom normalen Tages Make Up zu befreien. Bin ich stärker geschminkt, so reinige ich entweder mit dem Mizellenwasser vor oder nehme einfach einen Pumpstoß mehr. Ich verteile das Öl mit den Händen auf der trockenen Haut und massiere es quasi ein, um den Schmutzt und das Make Up gut zu lösen. Anschließend emulgiere ich es mit warmen Wasser auf, wobei das Öl dann an weißer Farbe gewinnt und spüle es abschließend dann mit viel warmen Wasser wieder ab.

Wobei das Produkt jedoch an seine Grenzen stößt, ist das Abschminken von wasserfester Mascara, diese wird leider nicht vollständig vom Auge entfernt. Ich muss zugeben, ich hatte es auch schon erwartet und überhaupt kein Problem damit, mein Augen Make Up mit dem Augen Make Up Entferner vorzureinigen. Wie ihr wisst, habe ich da ja eh schon das passende Produkt für mich gefunden, welches ich mir auch nicht aus meiner Abschminkroutine wegdenken möchte. Laut Recherchen im Internet soll jedoch die normale Mascara überhaupt kein Problem für das Reinigungsöl darstellen. Wie ihr im unteren Bild erkennen könnt, stellen Lippenstift, Lidschatten und auch Kajal ebenfalls kein Problem für das Produkt beim Abschminken dar und waren mit einmaligem Herüberfahren von der Haut entfernt.

Und wie ist das Ergebnis? Ich muss sagen, die Reinigung ist tip top und bei der nachträglichen Verwendung meines Gesichtswassers bleiben keine Schmutz- oder Make Up Reste im Watte Pad hängen. Hier gibt es rein gar nichts zu beanstanden. Meine Haut zeigte außerdem keinerlei Irritationen, ich vertrage das Produkt einwandfrei. Was mir sehr positiv auffällt, ist das weiche und glatte Hautgefühl nach der Verwendung. Die Haut wird überhaupt nicht durch die Reinigung ausgetrocknet oder beansprucht. Im Gegenteil, das Hautgefühl ist sehr gepflegt und verschafft genau dieses Stückchen Luxus, was uns Balea durch die besondere Textur als exklusives Verwöhnerlebnis verspricht.

Fazit: Das Balea Reinigungsöl hat meine Erwartungen absolut erfüllt und punktet auf ganzer Linie. Die Anwendung ist easy und angenehm, das Öl reinigt meine Haut zuverlässig und hinterlässt keinerlei Rückstände von Make Up oder Schmutz. Belohnt wird man nicht nur durch eine tip top gereinigte Gesichtshaut, auch das Hautgefühl ist damit einfach toll. Keine Spuren von Trockenheit, Spannungen oder Irritationen, im Gegenteil die Haut scheint nach der Anwendung sehr gepflegt zu sein.
Ihr merkt ich bin begeistert, Preis Leistung sind hier einfach top und ich kann das Produkt auf ganzer Linie empfehlen. Mich würde interessieren ob ihr schon Erfahrungen mit Reinigungsölen gemacht habt und was ihr von Produkten dieser Art haltet. Viele liebe Grüße sendet euch wie immer

5. November 2015

9 Comments

9 Kommentare

  • Das Öl wäre jetzt nichts für mich, habe doch immer das Gefühl, dass Rückstände auf der Haut bleiben würden und mit einer Vorreinigung wäre mir der Aufwand doch ehrlich gesagt zu groß.. Aber Öl als Pflege nach der Reinigung liebe ich abgöttisch :-)

    • Es lässt sich rückstandslos abwaschen, kein öliger oder fettiger Film bleibt auf der Haut zurück. Für mich ist es nicht mehr Aufwand als sonst, es ersetzt mir eigentlich nur mein Reinigungsgel, bei normalem Tages Make brauche ich nicht mal Vorreinigen. Aber so hat jeder seiner Vorlieben ;-)

  • Anne sagt:

    Hallo liebe Bib,

    ich kann mich ganz deiner Meinung anschließen. Ich finde das Reinigungs-Öl so gut und vor allem tut es meiner Haut auch ganz gut. Ich finde das Abschminken so ein wenig schonender und der Preis ist dafür auch super :) :good:

    Ganz liebe Grüße + ein Drückerli,

    Anne

    • Hey meine Liebe,
      da scheinen wir uns einig zu sein, ich bin auch super zufrieden mit dem Produkt, Preis-Leistung ist hier top und das Hautgefühl nach der Reinigung einfach nur toll.
      Liebe Grüße und ein Drückerli auch an dich :heart:

  • Klingt gut, bisher nutze ich nur Gesichtswasser, vielleicht sollte ich das Öl mal probieren. LG Romy

  • Smiley sagt:

    Guten Morgen meine Liebe :bye:
    Reinigungsöle finde ich ja total interessant und ich finde es immer klasse, wenn Balea solche Sachen ins Sortiment aufnimmt, wie z.B. jetzt auch Mizellenwasser. Wenn die Produkte taugen, kann man da locker den ein oder anderen Euro sparen. :whistle:
    Das Öl klingt ja richtig gut. Ich verwende zur Gesichtsreinigung ja eine VisaPure und weiß nicht, ob Öl da für das Bürstchen so super wäre, aber ich bin jetzt durchaus neugierig geworden. Vor allem die pflegende und feuchtigkeitsspendende Wirkung finde ich sehr interessant. Und auch Make-up scheint es ja sehr gut zu entfernen. Kingt nach einem klasse Produkt! :good:
    Vielen lieben Dank für die schöne Vorstellung! :rose:

    Herzliche Grüße und einen schönen Dienstag von deiner Smiley :heart:

    • Hey meine Liebe, so sehe ich das auch vor allem weil man da so schön sparen kann :good:
      Ob sich das Öl zur Verwendung mit der VisaPure eignet, kann ich dir leider nicht sagen da ich keine Reinigungsbürsten verwende. Ich kann mir aber gut vorstellen das gelige Texturen hier wahrscheinlich besser funktionieren. Ansonsten ist das Reinigungsöl aber ein klasse Produkt :good:
      Viele liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)