9 Comments , , , ,

Aufgebraucht Januar 2016

Nun ist es bald soweit und wenn das Posting Aufgebraucht Januar 2016 in eurem Feed erscheint, befinde ich mich kurz vor dem Umzug. Das meiste ist nun in den Kisten verstaut, seit einiger Zeit schon sind alte Möbel verkauft, Zimmer stehen bereits geleert und unser Sofa, welches sich glücklicherweise ausziehen lässt, wurde zum Nachtlager umfunktioniert. Unsere Wohnküche ist entsprechend schon seit einiger Zeit zu unserem Lebensraum geworden, lediglich die Badezimmer erfüllen noch ihren ursprünglichen Zweck. Und natürlich habe ich nicht vor, meine aufgebrauchten Produkte mit in das neue Heim zu nehmen, weshalb ich sie kurzerhand auch abgelichtet habe und euch meine Empties dieses Mal ein paar Tage eher zeige.

Aufgebraucht Januar 2016

 

Da ich bei meiner Gesichtshaut derzeit nicht viel experimentieren mag und froh bin, ihre Irritation gerade ganz gut in den Griff bekommen zu haben, finden sich hier viele Produkte aus dem Bereich der Körperpflege wieder. Aber schaut selbst, was sich diesen Monat wieder alles für Müll bei mir angesammelt hat, wie immer mit kleinen Reviews zu den einzelnen Produkten.

Balea Creme Bad Milch & Honig
Im Winter trinke ich sie nicht nur unheimlich gerne, nein auch Produkte mit der Duftrichtung Milch und Honig sind da heißbegehrt und sorgen bei mir für ein kuscheliges Wohlgefühl. Das Schaumbad von Balea hatte genau diesen süßlich warmen Duft der mir gefällt. Es hat einen ordentlichen Schaum in der Wanne erzeugt, allerdings konnte ich sonst keinerlei pflegende Komponenten des Produktes ausmachen, weshalb ich auch immer gerne noch etwas Badeöl dem Badewasser beigefügt habe. Für die Schaumbildung ist es also klasse, von einem Pflegebad ist es jedoch weit entfernt.

Caudalie Huile Divine
Schon zum wiederholten Male gekauft und wieder ganz begeistert von diesem tollen Körperöl. Auch in meinen Herbstfavoriten habe ich davon geschwärmt und seit dem das Produkt fast auch ausschließlich zur Pflege meines Körpers verwendet. Auf die noch feuchte Haut aufgetragen zieht es gut in die Haut ein und pflegt sie streichelzart. Der Duft ist einfach toll und unverwechselbar, warm, weich mit einer holzig-floralen Note, ich kann ihn einfach schlecht beschreiben. Ach ja und nachkaufen würde ich es auch wieder, aber nun warten erst mal noch ein paar andere Körperpflegeprodukte auf ihren Einsatz und ein wenig Abwechslung ist mir bei der Körperpflege ja auch immer willkommen.

Nivea Soft & Intensive Handcreme
Meine liebe Smiley ist von dieser Handcreme ja immer mehr als begeistert und so freute ich mich hier, sie auch mal ausprobieren zu können. Und ich muß sagen, sie hat mir auch so ganz gut gefallen, die Pflege war klasse und der Duft, so cremelig-frisch, ist ja ohnehin voll und ganz meins. Was mich allerdings arg gestört hat, dass die Tubenöffenung mit der Zeit immer so siffig wurde, da sich die Cremereste um die Öffnung herum immer angesammelt haben. Das Ganze sieht dann natürlich nicht ganz so appetitlich aus, weshalb ich die Öffnung auch zwischenzeitlich immer säubern musste.

Nivea Care Intensiv Creme
Eine Allround Creme die sich sowohl für den Körper wie auch für das Gesicht eignen soll. Was mir gut gefallen hat war die fluffig leichte Textur und der zarte Duft, der mich stark an jenen der Nivea Soft Creme erinnerte. Im Gesicht verwendet habe ich die Creme nicht allzu gut vertragen, weshalb ich sie dann am Körper vercremt habe. Hier war die Pflege durchschnittlich gut, aber der Wow-Effekt blieb aus, weshalb ich sie auch nicht noch einmal kaufen werde.

Dove Soft Feel Deospray
Hier halte ich mich kurz und bündig, denn dieses Deo sollte euch bereits aus unzähligen Aufgebraucht-Postings bekannt sein. Ich finde es einfach super, liebe den Duft und es schützt absolut zuverlässig. Neben dem Dove Original, mein Holy Grail in Sachen Deo, welches immer wieder von mir nachgekauft wird.

Kneipp Cremedusche Hautzarte Verwöhnung mit Mandelmilch
Ein Duschprodukt das mich absolut überzeugt hat: In den Duft habe ich mich schwer verliebt, so zart, cremig und pudrig, ich war sofort begeistert. Die Cremedusche hat einen ganz zarten Schaum erzeugt, der sich wie ein Pflegefilm um die Haut gelegt und sie so sanft gereinigt hat, ohne meine Haut zu strapazieren. Ich war ganz erstaunt als ich bei Instagram ein Foto von der Cremedusche gepostet und erfahren habe, dass Kneipp noch viel mehr Produkte mit Mandelmilch im Sortiment hat. Bislang sind mir die Produkte nämlich nie sonderlich aufgefallen, jetzt möchte ich aber unbedingt noch weiter aus der Mandelmilch Reihe ausprobieren. Manchmal dauert es wohl einfach etwas länger, nun bin ich aber auf den Geschmack gekommen.

Avon Skin so Soft Badeöl mit Jojoba
Dieses Badeöl duftet leicht herb und aquatisch, leider nimmt man den Duft im eingelaufenen Wasser nicht mehr wirklich wahr. Es hat auf jeden Fall eine rückfettende Wirkung und hinterlässt ein gepflegtes Hautgefühl nach dem Bad. Es hat weder Schaum erzeugt noch sonst irgendwas, was das Baden leider auch irgendwie etwas langweilig und trist gestaltet hat. Deswegen habe ich es als pflegende Komponente mit ins Schaumbad gegeben und so auch aufgebraucht, nachkaufen würde ich es aber nicht, denn da kenne ich andere Produkte die ebenfalls ein gepflegtes Hautgefühl hinterlassen und gleichzeitig viel mehr Spaß machen.

Balea Urea Fusscreme
Die Fusscreme diente als etwas leichteres Ersatzprodukt für die Balea Intensive Fusscreme, die ja nur im Winter erhältlich ist. Und sie hat sich wirklich gut geschlagen, meine Füße ausreichend gepflegt und sie schön geschmeidig gehalten. Außerdem ist sie recht gut eingezogen und war dementsprechend nicht allzu fettig, was sie auch gut für wärmere Tage tauglich macht. Sie hat mir gefallen und wird bestimmt auch wieder mal nachgekauft.

Catrice Luxury Lashes Volume Mascara Waterproof*
Beim Catrice Blogger Event zum Herbst/Winter- Sortimentswechsel 2015 habe ich die Mascara erstmalig kennengelernt und nach ausgiebigen Testen auch lieben gelernt, wie ihr es hier auch noch mal nachlesen könnt. Ich verwende ja ausschließlich wasserfeste Mascara und mit dieser gewinnen meine Wimpern nicht nur an Länge und Volumen, der Schwung wird auch super gehalten. Übrigens besitzt die Mascara einen angenehmen dezenten Duft, was zwar nicht maßgeblich aber dennoch ein toller Effekt nebenbei ist. Nachgekauft wurde sie übrigens schon im November von mir (klick), da ich sie klasse finde und auch nur weiterempfehlen kann.

Paul Mitchell Super Skinny Serum*
Das Haaröl habe ich nach der Haarwäsche in die angetrockneten Haarlängen massiert, es hat Frizz vermindert und das Haar ganz weich gemacht. Es hat ihm außerdem einen leichten Glanz verliehen ohne zu fetten. Der Duft war war für mein Empfinden schon fast zu süß, dieser ist aber zum Glück schnell verflogen. Auch dieses Haaröl kommt nicht ohne Silikone aus und so befinden sich gleich mehrere an vorderster Stelle, nach wirklich pflegenden Inhaltstoffen sucht man in den Incis aber leider vergebens. Auch wenn ich keinerlei Probleme mit Silikonen in der Haarpflege habe, wollte ich dieses zumindest erwähnt haben, da ich weiß dass viele von euch auch darauf achten. Insgesamt finde ich es ganz gut, denke aber dass andere Haaröle sich nicht groß davon unterscheiden und ihren Job genauso machen, weshalb ich es auch nicht (nach-)kaufen würde.

Balea Gesichtsmasken
Bei Gesichtsmasken wechsel ich immer mal hin und her und probiere immer wieder neue Varianten aus. Generell mag ich aber reinigende und klärende Masken total gerne, da ich das tiefengereinigte Hautgefühl danach so liebe. Die Balea Reinigende Maske fand ich okay, ich hatte gehofft dass sie wegen der Tonerde eher antrocknet, aber dieser Effekt blieb leider aus. Das anschließende Hautgefühl war zwar schön, leider hatte ich während der Einwirkzeit einen deutlichen Alkoholduft in der Nase. Die Balea Peel Off Maske war grundsolide und hat ihren Zweck erfüllt wie erwartet. Bisher habe ich keine großen Unterschiede zwischen den Peel Off Masken verschiedener Marken gemerkt, deswegen würde ich sie auch jederzeit wieder nachkaufen, Preis-Leistung sind hier top.

Cade Vera Klärende Maske
Ich gestehe, in meiner Maskensammlung war sie wahrscheinlich das unscheinbarste Produkt, aber dafür hat sie mich mega überzeugen können. Sie hatte eine tolle reinigende und auch irgendwie befreiende Wirkung auf die Haut, gleichzeitig hat die Maske sie ganz weich gepflegt. Das Hautgefühl danach war einfach wunderbar, geklärt unhd gleichzeitig durchfeuchtet und gepflegt. Wenn ich das nächste Mal bei Müller bin, werde ich mir sie definitiv in mehrfacher Ausführung mitnehmen. Kaufempfehlung!

_______________________________________________________________

So und dann wären wir auch schon durch mit meinem Empties für den Januar und das Aufbrauchen geht in eine neue Runde. Ihr könnt mir ja mal verraten ob ihr auch Erfahrungen mit vereinzelnten Produkten gemacht habt, bis dahin sende ich euch viele liebe Grüße und sage bis zum nächsten Posting.

*PR Sample

22. Januar 2016

9 Comments , , , ,

9 Kommentare

  • Saskia sagt:

    Das Körperöl von Caudalie hatte ich auch schon einmal. Das ist echt toll!

  • Das Balea Schaumbad hatte ich auch mal, aber ich mag dann doch ehr pflegendes und nutze daher aktuell das Kneipp Schönheitsöl (tolle Pflege) in Kombi mit dem Kneipp Melissenöl (hammer Duft :heart: ). Wenn ich mal kein Schönheitsöl daheim habe, kommt hin und wieder auch ein Schuss natives Ölivenöl ins Badewasser – pflegt ebenfalls hammer gut :yes:

    • Ich mag ja gerne beides mischen, schaumige und ölige Badezusätze dann habe ich von beidem etwas :good: Da fällt mir ein, ich glaube das Schönheitsöl habe ich auch noch daheim, von Kneipp Badezusätzen bin ich ohnehin auch immer begeistert.
      Früher habe ich auch gerne in Milch und einem Schuß Olivenöl gebadet, sehr reichhaltig und fettig, aber auch wirklich pflegend :yes:

  • Nancy sagt:

    Hallo Bib,
    ich finde Deinen Blog toll und bin eine neue Followerin. Von Balea kenne ich die Milch & Honig Maske und kann sie empfehlen.
    Liebe Grüße
    Nancy :yes:

    • Hallo Nancy und herzlich Willkommen :rose:
      Die Balea Milch & Honig Maske hatte ich vor kurzem auch in Verwendung, den Duft hatte ich mir etwas anders erhofft, irgendwie authentischer aber von der Pflege ist sie wirklich zu empfehlen.
      Viele Grüße

  • Smiley sagt:

    Na, da entdecke ich doch glatt meine Lieblings-Handcreme bei deinen Empties. :yahoo: Vielen lieben Dank auch für die Verlinkung, Sweety. :rose: Ich liebe die Creme ja immer noch sehr und meine Hände freuen sich auch jeden Abend wieder auf’s Neue über die reichhaltige Pflege. Das mit dem Einsiffen hält sich bei mir in Grenzen, ich nehme Cremereste aber auch jeden Abend mit den Fingern auf, sodass es gar nicht so weit kommen kann. ;-) Freut mich aber, dass dir die Creme ansonsten auch gut gefallen hat.
    Die Mascara von Catrice klingt auch richtig gut und ich wollte ja eigentlich auch immer mal wasserfeste Tusche ausprobieren. Doch ich habe noch so viel Mascara hier, die ich erstmal aufbrauchen möchte, aber ich behalte es auf jeden Fall im Hinterkopf. :yes:
    Badezusätze müssen bei mir auch richtig schön schäumen und so kann ich es gut verstehen, dass dich das Bad von Avon da nicht ganz überzeugt hat.
    Gesichtsmasken von Balea habe ich bislang noch nicht probiert. Ich hatte kürzlich schon mal eine Variante von Merz Spezial ausprobiert, die mir sehr gut gefallen hat. Ich muss da unbedingt auch noch eine andere probieren, damit ich das endlich mal auf meinen Blog bekomme. :-)

    Herzliche Grüße und ein Drücki :heart:

  • TiaMel sagt:

    Ich benutze ja auch sehr gern eine Handcreme von Nivea und muss immer mal wieder die Tubenöffnung säubern :D das ist natürlich doof, aber die Creme ist bisher meine Liebste und so nehme ich es in Kauf (:

    Die Balea Urea Fusscreme interessiert mich auch sehr, muss ich unbedingt mal testen.

    Drück dich ♥

  • Anne sagt:

    Toller Post Liebes :)
    Caudalie Produkte finde ich sehr interessant, vielleicht teste ich mal eines :)
    Die Dove Deos sind unglaublich gut, ich kaufe sie nur noch! <3

Schreibe einen Kommentar

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)